Aufgeräumt - Papierlos - Schnell

Hoch-Produktiv arbeiten mit Mac, iPhone und iPad.

Wenn Sie ohne Stress mehr erreichen wollen und Ihre Apple-Produkte sowie Tools effizienter für die Arbeit nutzen möchten, sind Sie hier richtig.

 

Coaching

Im Mac Business Coaching sorgen wir dafür, dass die Technik reibungslos für Sie arbeitet, damit Sie den Kopf frei haben für Ihre eigentliche Arbeit - persönlich und vertraulich.

erfahren sie mehr

Webinare

In Webinaren und Inhouse- Seminaren bei Ihnen im Unternehmen optimieren Sie die Nutzung von Grundfunktionen und fortgeschrittenen Tools für Mac, iPhone oder iPad und steigern Ihre Produktivität.

erfahren sie mehr

Club

Der Mac Business Coaching Club hilft Ihnen durch regelmäßige Beratung, Ihren effizienten Umgang mit Mac, iPhone und iPad immer up to date zu halten. Mit kostenfreier Basis-Mitgliedschaft!

erfahren sie mehr
Über Mac Business Coaching

Coaching Beispiele

Jeder Anwender hat individuelle Schwierigkeiten und Herausforderungen. Die folgenden Coaching Themen und Beispiele geben Ihnen jedoch einen Eindruck, in welchen Bereichen wir Ihnen helfen und Sie weiter bringen können.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Mac Business Coaching richtet sich mit seinen Themen an unterschiedliche Unternehmenstypen und auch Mitarbeiter innerhalb der Unternehmen, die mit Macs, iPhone und iPad arbeiten.

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren
Wo Sie uns auch finden

Mac Business Blog

Onleihe App

Gehört hatte ich von dieser Möglichkeit schon vor ein paar Jahren, aber nun bin ich endlich mal in die Stadtbücherei hier in Neukölln gegangen und habe mir einen Ausweis geholt. Nicht unbedingt für die Bücher dort, sondern für den Service Onleihe, der Mitgliedern vieler Stadtbüchereien zur Verfügung steht. Und dieser Service hat es echt in sich: Tausende eBooks, eZeitungen, eMagazine zum jederzeitigen Ausleihen - und das für nur 10 € Jahresgebühr.

Was gibt es dort?

Hier geht’s zur Onleihe Website: http://www.onleihe.net

Bei der Registrierung müssen Sie ihre Lokale Bibliothek auswählen (s.u.). Für Berlin ist dies z.B. http://voebb.onleihe.de

Wahrscheinlich ist der Inhalt auch abhängig davon, was durch Ihre Stadtbücherei freigeschaltet ist, aber der Umfang über den Berliner Verbund voebb ist beeindruckend.

  • Zeitungen
  • Zeitschriften
  • Bücher
  • Hörbücher
  • Andere Medien 

onleihe buecher ausleih

 

onleihe emagazine

Was brauchen Sie dafür?

Zunächst sollten Sie in Ihre Stadtbücherei gehen und dort eine Mitgliedschaft abschließen. In Berlin dauerte das 10 Minuten und kostete 10 EUR für ein ganzes Jahr. Damit können natürlich in allen Berliner Stadtbibliotheken physische Bücher und Medien ausgeliehen werden.

Auf der Mitgliedskarte steht die Nummer und sie haben ein vergebenes Passwort. Dadurch haben Sie zusätzlich Zugriff auf den Service:

 

Um die Rechteverwaltung für das Ausleihen der E-Bücher etc. verwenden zu können, brauchen Sie noch eine Adobe ID

Sie können sich dann über die Website von Onleihe oder die iOS App anmelden mit beiden Zugangsdaten.

 

So funktioniert die Ausleihe

Sie können durch den Katalog browsen oder gezielt suchen und Details zu einzelnen Büchern, Zeitungen, Zeitschriften ansehen. Dort können Sie dann:

  • etwas auf eine Merkliste setzen
  • "Ausgeliehenes" vorbestellen
  • Titel ausleihen

Am einfachsten ist es, die Bücher in der iPad App zu lesen. Leider ist die Lese App nicht sehr gut ausgearbeitet, aber zum Lesen ist es OK.

Nachteile von Onleihe

Ab und zu können auch Titel "ausgeliehen" sein, was bei digitalen Werken eigentlich keinen Sinn ergibt. Aber offensichtlich haben die Bibliotheken immer nur eine bestimmte Menge einer digitalen Kopie. In diesem Fall kann man sich vormerken lassen und wird per E-Mail informiert, sobald der Titel wieder frei ist.

Die Lese-App ist nicht besonders gut, wenn man iBooks oder Kindle gewohnt ist.

  • Vorlesefunktion geht nicht
  • Auswählen, markieren von Text geht nur sehr mühsam (es können dann aber Markierungen gesetzt und Notizen eingegeben werden)
  • Die PDF von Zeitungen und Zeitschriften sind selbst auf einem neueren iPad sehr verzögert animiert. Zoomen und Scrollen dauert immer etwas.

Trotzdem... Echt, nur 10 € im Jahr?

Das sind eher Luxusprobleme (wobei mich die fehlende Vorlesefunktion schon stört). Ansonsten ist solch eine riesige Wissenssammlung für diesen unschlagbaren Preis absolut zu empfehlen.

 

Nutzen Sie diese Online Bibliothek bereits?