Aufgeräumt - Papierlos - Schnell

Hoch-Produktiv arbeiten mit Mac, iPhone und iPad.

Wenn Sie ohne Stress mehr erreichen wollen und Ihre Apple-Produkte sowie Tools effizienter für die Arbeit nutzen möchten, sind Sie hier richtig.

 

Coaching

Im Mac Business Coaching sorgen wir dafür, dass die Technik reibungslos für Sie arbeitet, damit Sie den Kopf frei haben für Ihre eigentliche Arbeit - persönlich und vertraulich.

erfahren sie mehr

Webinare

In Webinaren und Inhouse- Seminaren bei Ihnen im Unternehmen optimieren Sie die Nutzung von Grundfunktionen und fortgeschrittenen Tools für Mac, iPhone oder iPad und steigern Ihre Produktivität.

erfahren sie mehr

Club

Der Mac Business Coaching Club hilft Ihnen durch regelmäßige Beratung, Ihren effizienten Umgang mit Mac, iPhone und iPad immer up to date zu halten. Mit kostenfreier Basis-Mitgliedschaft!

erfahren sie mehr
Über Mac Business Coaching

Coaching Beispiele

Jeder Anwender hat individuelle Schwierigkeiten und Herausforderungen. Die folgenden Coaching Themen und Beispiele geben Ihnen jedoch einen Eindruck, in welchen Bereichen wir Ihnen helfen und Sie weiter bringen können.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Mac Business Coaching richtet sich mit seinen Themen an unterschiedliche Unternehmenstypen und auch Mitarbeiter innerhalb der Unternehmen, die mit Macs, iPhone und iPad arbeiten.

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren
Wo Sie uns auch finden

Mac Business Blog

1Password new brain

Einigen von ihnen wird es vielleicht aufgefallen sein: 1Password hat neuerdings Schwierigkeiten, bei bestimmten Websites die Login-Felder mit den richtigen Informationen zu füllen. Eigentlich ist dies einer Verbesserung der Software geschuldet, die mit der Version 5.3 ein ganz neues „Gehirn" erhalten hat. Sollten Sie diese sinnvolle Software noch nicht verwenden: 1Password - der Name legt es schon nahe - verwaltet alle Ihre Passwörter für Sie. Jetzt gibt es sowohl für den Mac (OS X) wie auch für iOS (iPhone, iPad) ein Update. 

 

1Password für Mac (OS X) in Version 5.3

I. Wussten Sie, dass 1Passwort ein eigenes Gehirn damit beschäftigt, unter der Haube die Aufgabe zu übernehmen, Websites zu erkennen und mit den richtigen Logins, Identitäten oder Kreditkarten zu füllen? In der neuen Version ist diese Funktionalität nochmals um einiges verbessert worden, denn es wurde zunehmend schwieriger, die unterschiedlichen Ansätze, die Websites zur Erzeugung von Login-Feldern vornehmen, zu berücksichtigen. Es wurde deshalb von den Entwicklern von 1Password ein vollkommen neuer Ansatz verfolgt. Damit verspricht Hersteller AgileBits intelligentere Unterstützung beim automatischen Ausfüllen von Formularen, was dies schneller und smarter werden lässt und Ihnen sehr viel Zeit sparen soll. Dies hat allerdings den Nachteil, dass das Füllen bei einigen Seiten mit ihrer vorherigen Speicherung nicht mehr funktioniert. Die Lösung? Speichern Sie das Login einfach neu ab.

II. Unter Windows und iOS wurde bereits das so genannte TOTP feature — Time-Based One-Time Passwords - eingeführt.  Dies gibt es nun auch für den Mac. Sie bringen einen zusätzlichen Level an Sicherheit Websites wie Dropbox oder Tumblr, so dass diese nun auch auf dem Mac mit höherer Sicherheitsstufe funktionieren.  Wie dies abläuft, können Sie in einem Video ansehen und einer Anleitung (auf Englisch) nachlesen. 

III. Es wurden noch weitere Verbesserungen in dieser Version eingeführt, u.a. können Sie (wenn Sie Telefonnummern in bestimmten Feldern hinterlegt haben), direkt daraus Skype oder FaceTime Anrufe starten. Auch wurden viele neue "Sonder-Felder" eingeführt und Sie können in Ihren "Sicheren Notizen" nun auch Sonderfelder und Sektionen definieren.

1Password für Mac ist für 49,99 € im Mac AppStore erhältlich.

 

1Password für iOS 

Auch die iOS Version von 1Password hat die Verbesserung beim Ausfüllen von Formularen erhalten. Auch bietet die neue Version vor allem eine noch bessere App Extension, die die Zusammenarbeit mit verschiedenen Apps und das automatische Einfügen von Daten deutlich erleichtert, was auf mobilen Geräten eine große Erleichterung darstellt. Die Apps, die 1Password unterstützen, lassen Sie automatisch die Zugangsdaten ausfüllen, so wie sie dies auch auf Websites gewohnt sind.

Die iOS-Version ist allerdings inzwischen noch eines Seriennummer weiter als die OS-X-Version, nämlich bei 5.4.1. Mit der höheren Versionsnummer ist hinzugekommen, dass eine Apple-Watch in Verbindung mit einem iPhone jetzt unterstützt wird. Selbstverständlich wurden daneben kleine Verbesserungen vorgenommen.

1Password für iOS ist kostenlos im App Store erhältlich. Pro Features können durch In-App-Kauf freigeschaltet werden (9,99 €).