Aufgeräumt - Papierlos - Schnell

Hoch-Produktiv arbeiten mit Mac, iPhone und iPad.

Wenn Sie ohne Stress mehr erreichen wollen und Ihre Apple-Produkte sowie Tools effizienter für die Arbeit nutzen möchten, sind Sie hier richtig.

Nicolai Wirth

Coaching

Im Mac Business Coaching sorgen wir dafür, dass die Technik reibungslos für Sie arbeitet, damit Sie den Kopf frei haben für Ihre eigentliche Arbeit - persönlich und vertraulich.

erfahren sie mehr

Webinare

In Webinaren und Inhouse- Seminaren bei Ihnen im Unternehmen optimieren Sie die Nutzung von Grundfunktionen und fortgeschrittenen Tools für Mac, iPhone oder iPad und steigern Ihre Produktivität.

erfahren sie mehr

Club

Der Mac Business Coaching Club hilft Ihnen durch regelmäßige Beratung, Ihren effizienten Umgang mit Mac, iPhone und iPad immer up to date zu halten. Mit kostenfreier Basis-Mitgliedschaft!

erfahren sie mehr
Über Mac Business Coaching

Coaching Beispiele

Jeder Anwender hat individuelle Schwierigkeiten und Herausforderungen. Die folgenden Coaching Themen und Beispiele geben Ihnen jedoch einen Eindruck, in welchen Bereichen wir Ihnen helfen und Sie weiter bringen können.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Mac Business Coaching richtet sich mit seinen Themen an unterschiedliche Unternehmenstypen und auch Mitarbeiter innerhalb der Unternehmen, die mit Macs, iPhone und iPad arbeiten.

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren
Wo Sie uns auch finden

Mac Business Blog

Gmail

Die Diskussion entsteht häufig, wenn ich Google als sinnvolles Tools für mehr als nur die Suchmaschine vorschlage: Soll ich wirklich meine Daten, meine ganzen E-Mails diesem Daten-Moloch übergeben? Generell habe ich da eher eine entspannte Ansicht, aber eine sehr gute Analyse von BENJAMIN MAKO HILL bringt zum Vorschein, dass es sowieso egal ist, ob Sie selbst Google-abstinent sind oder nicht. Ein Großteil Ihrer E-Mails liegt bereits auf Google Servern.

Im Artikel „Google has most of my Email because it has all of yours“ hat der Autor sich genau angesehen, wie häufig E-Mails über einen Google Server an ihn gelangen und wie häufig er wiiederum seine E-Mails an Personen schickt, die Gmail verwenden. Er selbst hat sich jahrelang den Aufwand gemacht, einen eigenen Server zu betreiben, um möglichst eine hohe Datenhoheit für sich zu gewährleisten. Was letzteres angeht, war dies vollkommen überflüssig, denn durch die extreme Verbreitung von Gmail bei all seinen Kontakten, sind sowieso viele seiner Mails auf Google Servern gelandet.

 

Das Ergebnis der Analyse ist erstaunlich:

From eyeballing the graph, the answer to seems to be that, although it varies, about a third of the email in my inbox comes from Google!

...

The answer is surprisingly large. Despite the fact that I spend hundreds of dollars a year and hours of work to host my own email server, Google has about half of my personal email! 

 

Natürlich ist das ein individueller Fall, aber wenn ich durch mein eigenes Adressbuch gehe, sehe ich so viele Gmail Adressen, dass meine Zahlen wahrscheinlich sehr ähnlich sein werden.