Aufgeräumt - Papierlos - Schnell

Hoch-Produktiv arbeiten mit Mac, iPhone und iPad.

Wenn Sie ohne Stress mehr erreichen wollen und Ihre Apple-Produkte sowie Tools effizienter für die Arbeit nutzen möchten, sind Sie hier richtig.

 

Coaching

Im Mac Business Coaching sorgen wir dafür, dass die Technik reibungslos für Sie arbeitet, damit Sie den Kopf frei haben für Ihre eigentliche Arbeit - persönlich und vertraulich.

erfahren sie mehr

Webinare

In Webinaren und Inhouse- Seminaren bei Ihnen im Unternehmen optimieren Sie die Nutzung von Grundfunktionen und fortgeschrittenen Tools für Mac, iPhone oder iPad und steigern Ihre Produktivität.

erfahren sie mehr

Club

Der Mac Business Coaching Club hilft Ihnen durch regelmäßige Beratung, Ihren effizienten Umgang mit Mac, iPhone und iPad immer up to date zu halten. Mit kostenfreier Basis-Mitgliedschaft!

erfahren sie mehr
Über Mac Business Coaching

Coaching Beispiele

Jeder Anwender hat individuelle Schwierigkeiten und Herausforderungen. Die folgenden Coaching Themen und Beispiele geben Ihnen jedoch einen Eindruck, in welchen Bereichen wir Ihnen helfen und Sie weiter bringen können.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Mac Business Coaching richtet sich mit seinen Themen an unterschiedliche Unternehmenstypen und auch Mitarbeiter innerhalb der Unternehmen, die mit Macs, iPhone und iPad arbeiten.

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren
Wo Sie uns auch finden

Mac Business Blog

Vor kurzem gab es eine Meldung, dass immer noch fast zwei Drittel aller jemals hergestellten iPhones in Gebrauch sind. Wow, was für eine Zahl! Einerseits zeigt das die Qualität der Hardware, für mich spielt aber ein anderer Faktor eine viel größere Rolle. Bei uns im Home/Office sind auch noch fast alle Geräte (bis zum ersten iPad zurück) in irgendeinem Gebrauch. Der wichtigste Faktor dabei ist, dass inzwischen fast alle Apps und Services, die ich benutze, eine hervorragende Synchronisierung ermöglichen. Da ist es deshalb völlig egal, ob ich am iPad 3 an unserem Kühlschrank, dem iPhone 5 im Wohnzimmer oder meinem Mac arbeite. Diesen Text habe ich beispielsweise zum Start auf dem iPhone 5 diktiert. Dieses ist ohne SIM-Karte als iPod touch in Gebrauch (inkl. Telefonfunktion über WLAN). Weitere Notizen habe ich auf dem iPhone 6 unterwegs gemacht und den Text auf dem iPad Pro im Büro lektoriert. Auf dem Mac wurde er dann in den Blog kopiert. D.h. überall wo man gerade ist, greift man sich ein Gerät und ist produktiv. 

Holen Sie doch diese Woche Ihre "alten" Geräte aus den Schubladen und setzen sie wieder produktiv ein.