Aufgeräumt - Papierlos - Schnell

Hoch-Produktiv arbeiten mit Mac, iPhone und iPad.

Wenn Sie ohne Stress mehr erreichen wollen und Ihre Apple-Produkte sowie Tools effizienter für die Arbeit nutzen möchten, sind Sie hier richtig.

 

Coaching

Im Mac Business Coaching sorgen wir dafür, dass die Technik reibungslos für Sie arbeitet, damit Sie den Kopf frei haben für Ihre eigentliche Arbeit - persönlich und vertraulich.

erfahren sie mehr

Webinare

In Webinaren und Inhouse- Seminaren bei Ihnen im Unternehmen optimieren Sie die Nutzung von Grundfunktionen und fortgeschrittenen Tools für Mac, iPhone oder iPad und steigern Ihre Produktivität.

erfahren sie mehr

Club

Der Mac Business Coaching Club hilft Ihnen durch regelmäßige Beratung, Ihren effizienten Umgang mit Mac, iPhone und iPad immer up to date zu halten. Mit kostenfreier Basis-Mitgliedschaft!

erfahren sie mehr
Über Mac Business Coaching

Coaching Beispiele

Jeder Anwender hat individuelle Schwierigkeiten und Herausforderungen. Die folgenden Coaching Themen und Beispiele geben Ihnen jedoch einen Eindruck, in welchen Bereichen wir Ihnen helfen und Sie weiter bringen können.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Mac Business Coaching richtet sich mit seinen Themen an unterschiedliche Unternehmenstypen und auch Mitarbeiter innerhalb der Unternehmen, die mit Macs, iPhone und iPad arbeiten.

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren
Wo Sie uns auch finden

Mac Business Blog

Laut einer Studie aus dem letzten Jahr vertrödeln deutsche Angestellte, laut eigenen Angaben, 10.000 Minuten oder 20 Arbeitstage pro Jahr, weil sie sich über die Technik ärgern. Klassiker sind dabei die Suche nach Dokumenten, das Warten auf den Drucker und lahmes Internet. Im Schnitt sollen das 38 Minuten pro Arbeitstag sein. Ich halte diese Zahl für stark untertrieben, denn das ist nur die wahrgenommene Zeit des Vertrödelns mit ihnen offensichtlichen Trödelursachen. Den meisten ist gar nicht klar, mit welch rückständigen und altmodischen Methoden sie ihre Arbeit verrichten. Computer sind keine Schreibmaschinen und vor dem Drucker muss man gar nicht mehr stehen, denn Ausdrucken sollte der Vergangenheit angehören. Ein Zeichen: "In der Studie gab immerhin jeder Fünfte zu, dass er nicht wisse, wie die Software der technischen Geräte funktioniere." Schließen Sie bei sich und Ihren Mitarbeitern diese Wissenslücken, denn die Technik kann immer mehr. Und glauben Sie ja nicht, dass Ihre jungen Mitarbeiter (die sog. Digital Natives) dabei die Lösung bieten - mehr dazu nächste Woche. Die eingesparte Zeit sollte dann lieber für kreatives Vertrödeln genutzt werden, denn Studien um Studien zeigen, dass die besten Ideen und Problemlösungen nicht während der regulären Arbeit(szeit) entstehen.

Ich wünsche Ihnen einen vertrödelt-kreativen Start in die Woche.