Aufgeräumt - Papierlos - Schnell

Hoch-Produktiv arbeiten mit Mac, iPhone und iPad.

Wenn Sie ohne Stress mehr erreichen wollen und Ihre Apple-Produkte sowie Tools effizienter für die Arbeit nutzen möchten, sind Sie hier richtig.

 

Coaching

Im Mac Business Coaching sorgen wir dafür, dass die Technik reibungslos für Sie arbeitet, damit Sie den Kopf frei haben für Ihre eigentliche Arbeit - persönlich und vertraulich.

erfahren sie mehr

Webinare

In Webinaren und Inhouse- Seminaren bei Ihnen im Unternehmen optimieren Sie die Nutzung von Grundfunktionen und fortgeschrittenen Tools für Mac, iPhone oder iPad und steigern Ihre Produktivität.

erfahren sie mehr

Club

Der Mac Business Coaching Club hilft Ihnen durch regelmäßige Beratung, Ihren effizienten Umgang mit Mac, iPhone und iPad immer up to date zu halten. Mit kostenfreier Basis-Mitgliedschaft!

erfahren sie mehr
Über Mac Business Coaching

Coaching Beispiele

Jeder Anwender hat individuelle Schwierigkeiten und Herausforderungen. Die folgenden Coaching Themen und Beispiele geben Ihnen jedoch einen Eindruck, in welchen Bereichen wir Ihnen helfen und Sie weiter bringen können.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Mac Business Coaching richtet sich mit seinen Themen an unterschiedliche Unternehmenstypen und auch Mitarbeiter innerhalb der Unternehmen, die mit Macs, iPhone und iPad arbeiten.

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren
Wo Sie uns auch finden

Mac Business Blog

Es fühlt sich an wie die Ruhe vor dem Sturm. Die letzten (Sommer-)Monate waren eine relativ nachrichtenarme Zeit, aber wenn alles so hinhaut wie von der Gerüchteküche und auch Apple selbst vorhergesagt, können wir uns ab September auf eine wahre Neuigkeitenflut gefasst machen. Es gab aber zumindest auch wieder ein paar kleine Meldungen. Schauen Sie in den Wochenrückblick. Viel Spaß und einen guten Wochenstart!

 

Mein favorisiertes Kalenderprogramm Busycal unterstützt nun auch Exchange Nutzer. Da Microsoft Exchange zu einem der promintesten Kalender- (u.a.)Systemen überhaupt gehört, ist das ein wichtiger Schritt, um die Software auch in größeren Unternehmen nutzen zu können. (via MacWorld)

Die YouTube App für iOS ist mit reichlich neuer Funktionaliät herausgekommen. Man hat nun innerhalb der App Multitasking zur Verfügung, d.h. Sie können nach neuen Videos suchen, während Ihr aktuell laufendes Video verkleinert in der rechten unteren Ecke weiterhin zur Verfügung steht. Die Suche wurde auch verbessert. (via tuaw)

Sollten Sie Jimdo zur Erstellung Ihrer Website benutzt haben, gibt es nun eine iOS App, um die Seite auch aktuell zu halten. (via Techcrunch)

Documents ist eine Dokumentenverwaltung für iOS, mit der Sie auch PDF Dokumente lesen und organisieren, Dateien herunterladen, Musik spielen und mehr können. Es gab nun ein Update mit ein paar weitere Funktionen: Neben einer Integration der Fotobibliotheken können Sie nun Ihre wichtigsten Dateien mit einem Stern (zur Favoritenkennzeichnung) versehen. Ausserdem können Sie Dateien per Drag and Drop verwalten. (via Cult of Mac)

Das Internet-Automatisierungssystem IFTTT arbeitet wieder mit Twitter zusammen, so dass Twitter wieder ein Kanal ist, den Sie in Ihren Workflows benutzen können. (via Cult of Mac)

PDFPen hat ein Update auf die Version 6.0.5 bekommen, in dem es einige Neuerungen und Fehlerbehebungen gibt. Neu ist die Option, in der Seitenleiste ausgewählte Seiten, zu drucken. Ausserdem können Sie mit Drei-Finger-Klick das Wörterbuch aufrufen. Auch können nun mehrere, nicht hintereinader liegende Seiten ausgedruckt werden. (via Smile)

Da ich meine Meetings und Webinare auch mit GoToMeeting von Citrix durchführe, hat mich diese Meldung aufhorchen lassen: scheinbar hat GoToMeeting Probleme mit der Kamera der neuen MacBook Air. Falls Sie also beides nutzen, nicht wundern, dass Ihr Gegenüber Sie nicht sehen kann. (via tuaw)