Aufgeräumt - Papierlos - Schnell

Hoch-Produktiv arbeiten mit Mac, iPhone und iPad.

Wenn Sie ohne Stress mehr erreichen wollen und Ihre Apple-Produkte sowie Tools effizienter für die Arbeit nutzen möchten, sind Sie hier richtig.

 

Coaching

Im Mac Business Coaching sorgen wir dafür, dass die Technik reibungslos für Sie arbeitet, damit Sie den Kopf frei haben für Ihre eigentliche Arbeit - persönlich und vertraulich.

erfahren sie mehr

Webinare

In Webinaren und Inhouse- Seminaren bei Ihnen im Unternehmen optimieren Sie die Nutzung von Grundfunktionen und fortgeschrittenen Tools für Mac, iPhone oder iPad und steigern Ihre Produktivität.

erfahren sie mehr

Club

Der Mac Business Coaching Club hilft Ihnen durch regelmäßige Beratung, Ihren effizienten Umgang mit Mac, iPhone und iPad immer up to date zu halten. Mit kostenfreier Basis-Mitgliedschaft!

erfahren sie mehr
Über Mac Business Coaching

Coaching Beispiele

Jeder Anwender hat individuelle Schwierigkeiten und Herausforderungen. Die folgenden Coaching Themen und Beispiele geben Ihnen jedoch einen Eindruck, in welchen Bereichen wir Ihnen helfen und Sie weiter bringen können.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Mac Business Coaching richtet sich mit seinen Themen an unterschiedliche Unternehmenstypen und auch Mitarbeiter innerhalb der Unternehmen, die mit Macs, iPhone und iPad arbeiten.

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren
Wo Sie uns auch finden

Mac Business Blog

Da war ich wohl doch etwas zu voreilig. Die Funktion "Speichern unter ...", die im neuen OS X Betriebssystem Mountain Lion vermeintlich zurückgekehrt ist, erweist sich doch als ein etwas schwieriger Heimkehrer. Wer vor allem mit dem Apple iWork Officepaket arbeitet, also Pages, Keynote oder auch Numbers, konnte in Lion nicht mehr die geöffnete Datei unter einem neuen Namen speichern (obwohl es mit Duplizieren etwas ähnliches gab). Diese Funktion ist vom Namen her zwar in Mountain Lion wieder eingeführt worden, jedoch scheint sie, zumindest im ersten Realease dieses Betriebssystems, doch so ihre Tücken zu haben.

Wenn man nämlich diese Funktion zum Speichern verwendet, werden gleich zwei Dokumente gespeichert, das neue Dokument mit dem neuen Namen und das ursprüngliche. Darin werden auch Veränderungen gespeichert, die man vorgenommen hat. Das ursprüngliche wollte man aber eigentlich gar nicht verändern, deshalb hat man ja gerade eine neue Version mit "Speichern unter ..." angelegt.

Dieses gleichzeitige Speichern liegt an der automatischen Speicherung der Dokumente beim Schließen. In der neuen Apple Welt gibt es so etwas wie "Speichern" und "Speichern unter ..." nämlich eigentlich gar nicht mehr. Alles was man tut wird aufgezeichnet, auch die Zwischenschritte und man kann jeweils zurück zur vorherigen Version seiner Arbeit gehen. Es gibt keine wirkliche Löschung oder Zerstörung der Versionen. Dies ist zwar prinzipiell eine sehr gute Idee, erfordert aber beim Nutzer ein wirklich starkes Umdenken. Gelerntes Verhalten lässt sich aber nicht so einfach verändern.

Wenn man das tatsächlich unbearbeitete Dokument haben möchte, muss man die Backups ansehen, die das Apple Betriebssystem erstellt hat. Dies funktioniert auch ohne angeschlossene Time Machine Festplatte.

 

Damit wird die Verwirrung komplett, denn "Speichern unter ..." hat in Mountain Lion in verschiedenen Programmen bis zu drei verschiedene Bedeutungen:

  1. in den Microsoft Officeprogrammen, Word, PowerPoint und Excel hat es die traditionelle Funktion d.h. wenn man ein geöffnetes Dokument unter "Speichern unter ..." speichert wird eine neue Version unter einem anderen Namen gespeichert, die dann bearbeitet werden kann. Die ursprüngliche Version wird nicht verändert.
  2. Wie oben bereits beschrieben, werden bei allen Apps, die bereits die neue Speichermöglichkeit beinhalten, sowohl das ursprüngliche als auch das neue Dokument geändert.
  3. In Safari speichert man speichern unter einfach nur ein Dokument.

 

Damit eröffnet Apple eine sehr inkonsistente Verhaltensweise der Software, die viele verwirren wird.

 

 

Wenn Sie die Hintergründe Ihres Mac Systems besser kennen lernen wollen, unterstützen wir Sie gerne im Rahmen eines kostenlosen Probe-Coachings. Melden Sie sich einfach über This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder das Kontaktformular und wir machen einen Termin aus.

 

{fcomment}