Aufgeräumt - Papierlos - Schnell

Hoch-Produktiv arbeiten mit Mac, iPhone und iPad.

Wenn Sie ohne Stress mehr erreichen wollen und Ihre Apple-Produkte sowie Tools effizienter für die Arbeit nutzen möchten, sind Sie hier richtig.

Nicolai Wirth

Coaching

Im Mac Business Coaching sorgen wir dafür, dass die Technik reibungslos für Sie arbeitet, damit Sie den Kopf frei haben für Ihre eigentliche Arbeit - persönlich und vertraulich.

erfahren sie mehr

Webinare

In Webinaren und Inhouse- Seminaren bei Ihnen im Unternehmen optimieren Sie die Nutzung von Grundfunktionen und fortgeschrittenen Tools für Mac, iPhone oder iPad und steigern Ihre Produktivität.

erfahren sie mehr

Club

Der Mac Business Coaching Club hilft Ihnen durch regelmäßige Beratung, Ihren effizienten Umgang mit Mac, iPhone und iPad immer up to date zu halten. Mit kostenfreier Basis-Mitgliedschaft!

erfahren sie mehr
Über Mac Business Coaching

Coaching Beispiele

Jeder Anwender hat individuelle Schwierigkeiten und Herausforderungen. Die folgenden Coaching Themen und Beispiele geben Ihnen jedoch einen Eindruck, in welchen Bereichen wir Ihnen helfen und Sie weiter bringen können.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Mac Business Coaching richtet sich mit seinen Themen an unterschiedliche Unternehmenstypen und auch Mitarbeiter innerhalb der Unternehmen, die mit Macs, iPhone und iPad arbeiten.

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren
Wo Sie uns auch finden

Mac Business Blog

Bluetooth SmartDas neue iPhone 4S hat neben den bekannten Neuerungen wie das Sprachtool Siri, der optimierten Geschwindigkeit oder der verbesserten Digitalkamera auch eine neue Funktion bekommen, die weitestgehend noch unbekannt ist: Den Bluetooth Smart Chip. Mit dieser energiearmen Technik ermöglicht Apple seinem Handy den Zugriff auf Geräte mit neustem Funkchip. Das iPhone 4S wird damit in der Lage sein, zum Beispiel mit neueren Funkuhren zu kommunizieren, so dass es denkbar ist, dass die Uhren im Haus möglicherweise den User benachrichtigen, wenn neue SMS oder E-Mails ankommen. Neben diesem wohl mehr als Spielerei anzusehenden Gimmick gibt es aber durchaus ernstzunehmende Anwendungen: Gerade im medizinischen Bereich eröffnen sich neue Optionen.

Das iPhone wird mittels Blutdruckmess-App und einem entsprechenden mit Funkchip ausgestatteten Messgerät zum Analysegerät. Die norwegische Firma Nordic Semiconductor teilte bereits mit, einen „Bluetooth Smart“-Chip in einen Gürtel einzubauen, der den Puls des Trägers misst und zum Smartphone senden kann. Andere denkbare Einsatzmöglichkeiten liegen im Diabetes-Bereich, wo der Blutzucker gemessen und an das iPhone ebenfalls zur Analyse gesendet wird.

Letztlich gibt es auch ganz haushaltsnahe, denkbare Anwendungsgebiete: Alle Fenster im Haus werden mit einem Sensor inklusive Funkchip ausgestattet und das iPhone dient als Überachungstool, ob auch alle Fenster geschlossen sind. Somit ist Apple hier erneut sehr innovativ unterwegs und setzt zukunftsweisende Impulse.