Aufgeräumt - Papierlos - Schnell

Hoch-Produktiv arbeiten mit Mac, iPhone und iPad.

Wenn Sie ohne Stress mehr erreichen wollen und Ihre Apple-Produkte sowie Tools effizienter für die Arbeit nutzen möchten, sind Sie hier richtig.

Nicolai Wirth

Coaching

Im Mac Business Coaching sorgen wir dafür, dass die Technik reibungslos für Sie arbeitet, damit Sie den Kopf frei haben für Ihre eigentliche Arbeit - persönlich und vertraulich.

erfahren sie mehr

Webinare

In Webinaren und Inhouse- Seminaren bei Ihnen im Unternehmen optimieren Sie die Nutzung von Grundfunktionen und fortgeschrittenen Tools für Mac, iPhone oder iPad und steigern Ihre Produktivität.

erfahren sie mehr

Club

Der Mac Business Coaching Club hilft Ihnen durch regelmäßige Beratung, Ihren effizienten Umgang mit Mac, iPhone und iPad immer up to date zu halten. Mit kostenfreier Basis-Mitgliedschaft!

erfahren sie mehr
Über Mac Business Coaching

Coaching Beispiele

Jeder Anwender hat individuelle Schwierigkeiten und Herausforderungen. Die folgenden Coaching Themen und Beispiele geben Ihnen jedoch einen Eindruck, in welchen Bereichen wir Ihnen helfen und Sie weiter bringen können.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Mac Business Coaching richtet sich mit seinen Themen an unterschiedliche Unternehmenstypen und auch Mitarbeiter innerhalb der Unternehmen, die mit Macs, iPhone und iPad arbeiten.

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren
Wo Sie uns auch finden

Mac Business Blog

Die Vorstellung der neuen iPhone Generationen in dieser Woche stellt mich vor die Herausforderung, welches Gerät ich in der nächsten Zeit bestellen sollte. Mein iPhone 6 plus ist wirklich etwas in die Jahre gekommen und da der Vertrag ausläuft, ist es der richtige Moment. Vielleicht geht es Ihnen ja auch so. Die Frage, die sich nun stellt: welches der Modelle soll es sein. Abgesehen vom Preis gibt es ein paar wichtige Unterscheidungsmerkmale. Apple hat uns die Entscheidung mit der gleichzeitigen Vorstellung von iPhone 8 und iPhone X nicht einfach gemacht.

iPhone 8 (plus)

Dieses Modell ist im Grunde eine Weiterentwicklung der bisherigen Modellreihe. Böse Zungen behaupten, dass es eigentlich das iPhone 7s (Plus) ist. Die „S“ Version fehlte diesmal. Hier bleibt erstmal alles beim Alten - Größe(n), Design, Home Button - sind mehr oder weniger wie beim iPhone 7.

Bildnachweis: Apple

Vorder- und Rückseite sind nun aber (wie schon früher beim iPhone 4 und 5) aus Glas. und unter der Haube ist es natürlich auch ein ganz anderer Fall: Die Performance lässt hier keine Wünsche offen - vor allem wenn sie, wie ich, ein paar Generationen übersprungen haben. Sie erhalten ein hervorragendes Smartphone mit Funktionen, die andere Anbieter schon länger im Angebot haben:

  • Ein ganz neues Design aus Glas - Vorder- und Rückseite. Laut Apple „das stabilste Glas, das es je in einem Smartphone gab“. Ein farblich passender Rahmen. Gefertigt aus Aluminium, das auch in der Raumfahrt verwendet wird.
  • Neue 4,7" und 5,5" Retina HD Displays mit True Tone, einem großen Farbraum und 3D Touch.
  • 12 Megapixel Kamera, mit einem größeren, schnelleren Sensor und einem neuen Farbfilter. Die Pixel sind satter und eine optische Bild­stabilisierung für Fotos und Videos. Mit der Kamera werden Anwendungen mit Augmented Reality ermöglicht.
  • Das iPhone 8 ist, wie übrigens auch das iPhone X (s.u.) mit einem sehr schnellen A11 Bionic Chip ausgestattet. Benchmark Tests zeigen, dass es schneller als jedes Android Smartphone ist und sogar mit einem aktuellen MacBook Pro mithalten kann.
  • Kabelloses Laden mit der Industrie-offenen Qi-Technologie (es gibt z.B. auch schon Ladegeräte bei IKEA oder von Belkin).

 

Das iPhone 8 und iPhone 8 plus lässt sich seit Freitag, 15.9. bei Apple und Apple Händlern vorbestellen (Auslieferung ab dem 22.9.). Auch die Mobilfunkanbieter haben ihre Bestellseiten freigeschaltet und wir wissen nun auch, wie viel die Telefone ohne und mit Vertrag kosten werden.

Das Preisgefüge für das iPhone 8 ist in etwa so wie frühere Modelle der Nummernreihe.

Die Preise für die Speichergrößen sind:

  • iPhone 8 mit 64 GB kostet 799 €
  • iPhone 8 mit 256 GB kostet 969 €
  • iPhone 8 Plus mit 64 GB kostet 909 €
  • iPhone 8 Plus mit 256 GB kostet 1079 €

Farben sind Silber, Gold und Space Grau.

Bei Vodafone und Telekom gibt es die üblichen Subventionierungen für Verträge.

iPhone 8 bei Vodafone

Tarife: Red S und Young S

  • iPhone 8 64 GB: 349,90 Euro Zuzahlung
  • iPhone 8 256 GB: 529,90 Euro Zuzahlung
  • iPhone 8 Plus 64 GB: 449,90 Euro Zuzahlung
  • iPhone 8 Plus 256 GB: 629,90 Euro Zuzahlung

Tarife: Red M und Young M

  • iPhone 8 64 GB: 249,90 Euro Zuzahlung
  • iPhone 8 256 GB: 429,90 Euro Zuzahlung
  • iPhone 8 Plus 64 GB: 349,90 Euro Zuzahlung
  • iPhone 8 Plus 256 GB: 529,90 Euro Zuzahlung

Tarife: Red L/XL/XXL und Young L/XL/XXL

  • iPhone 8 64 GB: 149,90 Euro Zuzahlung
  • iPhone 8 256 GB: 329,90 Euro Zuzahlung
  • iPhone 8 Plus 64 GB: 249,90 Euro Zuzahlung
  • iPhone 8 Plus 256 GB: 429,90 Euro Zuzahlung

iPhone 8 bei Telekom

Tarife: MagentaMobil M

  • iPhone 8 64 GB: 299,95 Euro Zuzahlung
  • iPhone 8 256 GB: 449,95 Euro Zuzahlung
  • iPhone 8 Plus 64 GB: 399,95 Euro Zuzahlung
  • iPhone 8 Plus 256 GB: 549,95 Euro Zuzahlung

Tarife: MagentaMobil L mit Top Smartphone

  • iPhone 8 64 GB: 199,95 Euro Zuzahlung
  • iPhone 8 256 GB: 349,95 Euro Zuzahlung
  • iPhone 8 Plus 64 GB: 299,95 Euro Zuzahlung
  • iPhone 8 Plus 256 GB: 449,95 Euro Zuzahlung

iPhone X - Die Zukunft des Smartphone

Das iPhone X (spricht sich iPhone 10) ist laut Apple "die Zukunft des Smartphone" - wahrscheinlich hat Apple deshalb auch mit der Nummerierung gebrochen und die 9 einfach übersprungen. Es wird interessant sein, wie Apple nach dem iPhone X/10 weiter nummeriert.

Bildnachweis: Apple

 

Ganz klar: Die Featureliste ist sehr beeindruckend.

 

Ein paar Highlights des iPhone X

  • Der A11 Bionic Chip ist der gleiche wie im iPhone 8.
  • Das Gerät ist fast komplett Bildschirm, mit einem sehr hochwertigen OLED Bildschirm mit besserer Batterielaufzeit - vollflächiges 5,8 Zoll OLED-Display mit einer Auflösung von 2435 x 1125 Pixel bei 458ppi. 3D Touch sowie True Tone Display (bisher nur beim iPad Pro). Das Display unterstützt zudem HDR und bietet eine maximale Helligkeit von 623cd/m2.
  • Es gibt keinen Home Button mehr. Der Home Screen wird durch Wischen von unten nach oben aufgerufen (wie vorher die Funktionen)
  • Entsperrung, Apple Pay, Öffnen von 1Password uvm. mit Face ID (So funktioniert die Gesichtserkennung) - einfach das Telefon vor das Gesicht halten. Superschnell, funktioniert auch mit Sonnenbrille und sich verändernder Frisur und es soll 20 mal sicherer sein als Touch ID. Die TrueDepth Kamera für Gesichts­erkennung funktioniert auch bei Dunkelheit. Mit einer Not-Tastenkombination kann man Face ID schnell deaktivieren.
  • Kameras, die ganz neue Aufnahmemöglichkeiten bieten, sowohl in der Back als auch Front-Kamera - Augmented Reality und sog. Animoji werden möglich - Dual-Kamera (Weitwinkel: ƒ/1.8 Blende, Teleobjektiv: ƒ/2.4 Blende), einen verbesserten Porträtmodus, duale Bildstabilisierung und mehr.
  • Video kann mit 4K mit 60fps bzw. 1080p mit 240fps aufgenommen werden. Auch die Frontkamera bietet nun einen Porträt-Modus. Die Kamera wurde hinsichtlich Augmented Reality entwickelt.
  • Kabelloses Laden mit der Industrie-offenen Qi-Technologie - wie beim iPhone 8.

 

Preise des iPhone X

Auch für das iPhone X gibt es schon Preise für die verschiedenen Vertriebswege, obwohl der Verkaufsstart erst später losgeht:

  • iPhone X mit 64 GB kostet 1149 €
  • iPhone X mit 256 GB kostet 1319 €

Farben sind Silber und Space Grau.

 

Das iPhone X lässt sich ab dem 27. Oktober vorbestellen und wird ab dem 03. November ausgeliefert.

Bei Vodafone und Telekom gibt es die üblichen Subventionierungen für Verträge.

iPhone X bei Telekom

Für das iPhone X gelten folgende Konditionen:

MagentaMobil L Plus mit Top-Smartphone

  • iPhone X 64 GB: 549,95 Euro Zuzahlung
  • iPhone X 256 GB: 699,95 Euro Zuzahlung

MagentaMobil L+ mit Top-Smartphone

  • iPhone X 64 GB: 399,95 Euro Zuzahlung
  • iPhone X 256 GB: 549,95 Euro Zuzahlung

iPhone X bei Vodafone

Tarife: Red S und Young S

  • Phone X 64 GB: 699,90 Euro Zuzahlung
  • iPhone X 256 GB: 879,90 Euro Zuzahlung

Tarife: Red M und Young M

  • iPhone X 64 GB: 599,90 Euro Zuzahlung
  • iPhone X 256 GB: 779,90 Euro Zuzahlung

Tarife: Red L/XL/XXL und Young L/XL/XXL

  • iPhone X 64 GB: 499,90 Euro Zuzahlung
  • iPhone X 256 GB: 679,90 Euro Zuzahlung

Welches iPhone ist nun das Richtige?

Die Entscheidung steht für mich noch nicht ganz fest. Obwohl das iPhone X das Highlight der Keynote am Dienstag war, gibt es, neben dem Preis, gute Gründe sich doch das iPhone 8 näher anzusehen.

  • Das iPhone X ist die erste Generation dieses neuen iPhone Typs. Normalerweise ist es immer ratsam (bei Apple Produkten), die erste Generation zu überspringen. Kinderkrankheiten braucht keiner - vor allem, wenn man geschäftlich auf das Telefon angewiesen ist.
  • Face ID muss sich bewähren - sowohl technisch als auf in Bezug auf Datensicherheit.
  • Auch wenn das Design nicht unbedingt ausschlaggebend für mich ist, stört mich dieser sog. "Notch", die Aussparung oben am Display für Kamera und Face ID doch etwas.
  • Es gibt Meldungen, dass die Nachfrage im Vergleich zum Angebot erstmal extrem hoch sein wird. Teilweise wird davon geschrieben, dass man bis Mitte nächsten Jahres auf sein iPhone X warten muss. Als Begründung werden Engpässe bei wichtigen Teilen genannt. Umgekehrt scheint das iPhone 8 recht gut erhältlich zu sein.
  • Es ist abzusehen, dass der happige Start-Preis für das iPhone X sinken wird bzw. der Nachfolger diesen hohen Preis eher rechtfertigt.

Natürlich spielt der Preis eine wesentliche Rolle. Gerade im Business ist es eine Investition, die sich rechnen muss. Beim iPhone ist es inzwischen ähnlich wie beim Mac, dass Qualität und Performance so gut sind, dass der Erneuerungszyklus weiter auseinanderliegen kann. Mit dem iPhone X kauft man sich wirklich die Zukunft ein.

Ein Grund, warum das iPhone X die bessere Wahl sein könnte, ist die Screengröße im Verhältnis zur Gesamtgröße des Geräts. (Ähnlich ist das neue iPad Pro 10,5 ein guter Kompromiss zwischen dem bisher mittleren und großen iPad.) Durch höhere Auflösung und wegfallenden Home Button ist mehr Platz und trotzdem ist das iPhone X kleiner als das iPhone 8/7/6 Plus. Allerdings ist das iPhone X sogar etwas dicker als das iPhone 5 und auch dicker als die 8er.

Weitere Vorteile:

  • Face ID bedeutet höchstwahrscheinlich nochmal eine schnellere Nutzbarkeit des Geräts, das man 80-120 mal pro Tag in den Hand nimmt.
  • Die Batterieleistung des iPhone X ist besser als alle anderen iPhones. Die Batterie hält 2 Stunden länger als die 8er und vorheriger Modelle.
  • Der OLED Bildschirm
  • Die Kamera hat eine bessere Blende.

Wahrscheinlich investiere ich die 350 € zusätzliche Zuzahlung, die ich beim iPhone X hätte, lieber in eine Apple Watch Series 3 oder einen ordentlichen Kopfhörer.

Wenn Preis kein Problem für Sie ist und Sie gut bis ins neue Jahr auf Ihr iPhone X warten können, wäre die "Zukunft des Smartphone" aber wahrscheinlich die richtige Wahl für Sie.

Überlegen Sie auch, ein neues iPhone zu kaufen? Welches Modell favorisieren sie im Moment?