Coaching

Im Mac Business Coaching sorgen wir dafür, dass die Technik reibungslos für Sie arbeitet, damit Sie den Kopf frei haben für Ihre eigentliche Arbeit - persönlich und vertraulich.

erfahren sie mehr

Lernen

In Webinaren und Inhouse- Seminaren bei Ihnen im Unternehmen optimieren Sie die Nutzung von Grundfunktionen und fortgeschrittenen Tools für Mac, iPhone oder iPad und steigern Ihre Produktivität.

erfahren sie mehr

Club

Der Mac Business Coaching Club hilft Ihnen durch regelmäßige Beratung, Ihren effizienten Umgang mit Mac, iPhone und iPad immer up to date zu halten. Mit kostenfreier Basis-Mitgliedschaft!

erfahren sie mehr
Über Mac Business Coaching

Coaching Beispiele

Jeder Anwender hat individuelle Schwierigkeiten und Herausforderungen. Die folgenden Coaching Themen und Beispiele geben Ihnen jedoch einen Eindruck, in welchen Bereichen wir Ihnen helfen und Sie weiter bringen können.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Mac Business Coaching richtet sich mit seinen Themen an unterschiedliche Unternehmenstypen und auch Mitarbeiter innerhalb der Unternehmen, die mit Macs, iPhone und iPad arbeiten.

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren
Wo Sie uns auch finden

Mac Business Blog

Bildnachweis: iFixit

Sollten Sie das Gefühl haben, dass entweder Ihre Batterielaufzeit oder die Performance Ihres iPhone (ab 6) nachgelassen hat, haben Sie jetzt die Option die Batterie relativ günstig austauschen zu lassen. Statt 89 € kostet es jetzt nur noch 29 €. Apple „entschuldigt“ sich damit für die Verwirrung um die „erzwungene Verlangsamung“ älterer iPhones.

Warum der günstige Batteriewechsel?

Immer mal wieder kommt der Verdacht auf, dass Hardware-Hersteller ihre Geräte absichtlich „veralten“ lassen, damit man schön regelmäßig neue Geräte kauft. Ob dem nun wirklich so ist oder man einfach den Vergleich mit neueren Geräten (die schneller sind) hat oder die Apps immer anspruchsvoller sind, ist wohl nie so eindeutig zu klären. Nun ist dieses Thema wieder einmal hochgekocht und zwar so stark, dass Apple auf zweierlei Weise reagiert hat.

  1. Apple hat eine ausführliche Stellungnahme veröffenlicht, die Sie hier nachlesen können.
  2. Da die Performance tatsächlich heruntergefahren wird, um die Batterielaufzeit nicht zu gefährden, bietet Apple einen vergünstigten Batterietausch für iPhones an.

Wie läuft der Batterieaustausch?

Derzeit laufen bei Apple selbst wohl noch die Vorbereitungen für die Aktion. Auf der o.g. Seite steht.

Apple reduziert den Preis für den Wechsel der Batterie eines iPhones außerhalb der Garantiezeit um 60 Euro – von 89 € auf 29 € – für alle mit einem iPhone 6 oder neuer, dessen Batterie ersetzt werden muss. Das gilt weltweit bis Dezember 2018. Weitere Informationen gibt es demnächst auf apple.com/de.

Tatsächlich kann man den Austausch aber schon jetzt starten. Gehen Sie dazu auf die Support-Seite bei Apple, geben dort die Seriennummer des betroffenen iPhones ein und veranlassen so den Austausch des Akkus.

Apple Reseller bieten den Austausch inzwischen aber auch an. Wenn Sie den Austausch schnell machen lassen wollen oder Sie gar keinen Apple Store in der Nähe haben (aber eine der beiden u.g. Reseller), ist dies vielleicht eine Lösung.

  • Gravis unterbietet den Preis minimal, dort kann man die Batterie für 28,99 € austauschen lassen.
  • Cyberport nimmt den gleichen Preis wie Apple.

Am einfachsten funktioniert es, wenn Sie bei Ihrem Reseller vor Ort anrufen, um den Batterieaustausch zu starten.

Voraussetzung ist in allen Fällen, dass ein Originalakku von Apple im Gerät verbaut ist. Die neuesten iPhone (X und 8) sowie iPads sind wohl nicht betroffen.

 

Haben Sie eine Performance-Einbuße auf Ihrem älteren iPhone festgestellt? Oder haben Sie den Batterieaustausch vielleicht schon vornehmen lassen?