Aufgeräumt - Papierlos - Schnell

Hoch-Produktiv arbeiten mit Mac, iPhone und iPad.

Wenn Sie ohne Stress mehr erreichen wollen und Ihre Apple-Produkte sowie Tools effizienter für die Arbeit nutzen möchten, sind Sie hier richtig.

 

Coaching

Im Mac Business Coaching sorgen wir dafür, dass die Technik reibungslos für Sie arbeitet, damit Sie den Kopf frei haben für Ihre eigentliche Arbeit - persönlich und vertraulich.

erfahren sie mehr

Webinare

In Webinaren und Inhouse- Seminaren bei Ihnen im Unternehmen optimieren Sie die Nutzung von Grundfunktionen und fortgeschrittenen Tools für Mac, iPhone oder iPad und steigern Ihre Produktivität.

erfahren sie mehr

Club

Der Mac Business Coaching Club hilft Ihnen durch regelmäßige Beratung, Ihren effizienten Umgang mit Mac, iPhone und iPad immer up to date zu halten. Mit kostenfreier Basis-Mitgliedschaft!

erfahren sie mehr
Über Mac Business Coaching

Coaching Beispiele

Jeder Anwender hat individuelle Schwierigkeiten und Herausforderungen. Die folgenden Coaching Themen und Beispiele geben Ihnen jedoch einen Eindruck, in welchen Bereichen wir Ihnen helfen und Sie weiter bringen können.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Mac Business Coaching richtet sich mit seinen Themen an unterschiedliche Unternehmenstypen und auch Mitarbeiter innerhalb der Unternehmen, die mit Macs, iPhone und iPad arbeiten.

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren
Wo Sie uns auch finden

Mac Business Blog


Nachdem ich im ersten Teil schon über diverse Neuerungen bei Apple berichtet habe, soll dieser zweite Teil nun die Runde aus der letzten Keynote abschließen. Es geht hier um das iPad der vierten Generation, iBooks Author 2.0 und iBooks 3.

 

iPad 4. Generation

Obwohl Apple erst vor sieben Monaten ein neues iPad herausgebracht hat, gibt es jetzt schon ein iPad 4. Diese Geschwindigkeit der Aktualisierungen kann einem schon fast unheimlich werden, vor allem wenn man gerade erst ein neues iPad gekauft hat (wie ich...). Dieses iPad der vierten Generation hat einen entscheidenden Vorteil: es ist viel schneller als die vorhergehende Variante. Mit seinem A6X Prozessor ist es fast doppelt so schnell wie das iPad der dritten Generation. Weitere Verbesserungen gab es mit der FaceTime Kamera, schnellerem WLAN und Apples neuem Lightning Connector. 

Man braucht aber jetzt wirklich nicht denken, dass die vorhergehenden Geräte obsolet werden. Immerhin verkauft Apple auch noch das iPad 2, das für die meisten Aufgaben sehr gut gerüstet ist. Bei uns im Haushalt läuft sogar noch das Original iPad. 

Wenn Ihnen Geschwindigkeit beim Arbeiten allerdings sehr wichtig ist, sollten Sie sich das neue iPad ansehen. Es ist auf jeden Fall auch schneller als das iPhone 5. Es ist zwar der gleiche Prozessor, jedoch werden, wegen des größeren Displays des iPads, schnellere Grafikchips verwendet. Primate Laps hat diese Tests durchgeführt und folgende Performance-Werte ermittelt.

 

iPad 4 Performance iPhone

  

iBooks Author 2.0

iBooks Author ist als Business Tool sehr zu empfehlen. Ob Sie Ihr Wissen als Experte weiter geben oder Marketing Material in multimedialer Form erstellen wollen: für beides ist iBooks Author gut geeignet. Die neue Version bringt vereinfachte Tools, neue Vorlagen, nur-Portrait Modus, und einen besseren Publishing Workflow. 

Generell lässt sich sagen, dass die neue Apple Software zwar immer noch hauptsächlich auf den Bildungsmarkt zielt, gerade an den neuen Templates sieht man aber, dass auch andere Gruppen diese Software zur Veröffentlichung ihres Materials nutzen wollen. Es gibt drei neue Landscape Vorlagen: Photo Book (speziell für große Fotos mit Texterläuterungen), Antique (erinnert an ein altes Geschichtenbuch) und Cookbook. Diese neuen Vorlagen sehen weniger wie akademische Bücher aus, z.B. wird statt 1.1.1 einfach Sektion 1 als Gliederungs-Bezeichnung verwendet.

Es gibt auch Vorlagen, die nur im Portraitmodus funktionieren. Das iPhone wird aber weiterhin nicht unterstützt. 

Eine wichtige Neuerung, wenn es um das Branding Ihrer Materialien in iBooks Author geht, ist die Möglichkeit, eigene Fonts in die E-Books einzubauen. Vorher hatten Sie nur die Wahl in von Apple vorgegebenen Schriftarten. 

 

Weitere Neuerungen:

  • Zusätzliche Interaktivität durch neue Scroll-Sidebar und Pop Over Widgets
  • Unterstützung Mathematischer Formeln und Darstellungen durch Einsatz von LaTeX and MathML Notation
  • Automatisch Medien-Optimierung für das iPad (Video und Audio Komprimierung)
  • Bessere Unterstütung von eingebauten Audio-Dateien
  • Verbesserterter Publishing Workflow, inkl. automatischen Leseproben und Prüfung vor Veröffentlichung
  • Versions Nummerierung Ihrer Bücher

 

iBooks 3

Neuerungen in iBooks 3 enthalten die Möglichkeit, all Ihre iBookstore Einkäufe über iCloud zu synchronisieren. Ausserdem werden Bücher nun nicht mehr nur seitenweise, sondern auch als endloses Scrollen angezeigt. Kostenlose Updates von bereits gekauften Büchern, inkl. Kapiteln, Korrekturen und anderen Verbesserungen sind nun möglich. Sie können auch Definitionen in Deutsch, Spanisch, Französisch, Japanisch und Chinesisch nachschlagen. 

 

  

{fcomment}

 

Wenn Sie Beratung zu Apple Hardware oder Kaufempfehlungen benötigen (z.B. lohnt sich der Kauf jetzt oder soll ich auf ein Update warten?), können wir darüber gerne in einem kostenlosen Probe-Coaching sprechen. Melden Sie sich einfach über This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder das Kontaktformular und wir machen einen Termin aus.