Aufgeräumt - Papierlos - Schnell

Hoch-Produktiv arbeiten mit Mac, iPhone und iPad.

Wenn Sie ohne Stress mehr erreichen wollen und Ihre Apple-Produkte sowie Tools effizienter für die Arbeit nutzen möchten, sind Sie hier richtig.

 

Coaching

Im Mac Business Coaching sorgen wir dafür, dass die Technik reibungslos für Sie arbeitet, damit Sie den Kopf frei haben für Ihre eigentliche Arbeit - persönlich und vertraulich.

erfahren sie mehr

Webinare

In Webinaren und Inhouse- Seminaren bei Ihnen im Unternehmen optimieren Sie die Nutzung von Grundfunktionen und fortgeschrittenen Tools für Mac, iPhone oder iPad und steigern Ihre Produktivität.

erfahren sie mehr

Club

Der Mac Business Coaching Club hilft Ihnen durch regelmäßige Beratung, Ihren effizienten Umgang mit Mac, iPhone und iPad immer up to date zu halten. Mit kostenfreier Basis-Mitgliedschaft!

erfahren sie mehr
Über Mac Business Coaching

Coaching Beispiele

Jeder Anwender hat individuelle Schwierigkeiten und Herausforderungen. Die folgenden Coaching Themen und Beispiele geben Ihnen jedoch einen Eindruck, in welchen Bereichen wir Ihnen helfen und Sie weiter bringen können.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Mac Business Coaching richtet sich mit seinen Themen an unterschiedliche Unternehmenstypen und auch Mitarbeiter innerhalb der Unternehmen, die mit Macs, iPhone und iPad arbeiten.

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren
Wo Sie uns auch finden

Mac Business Blog

iPad Air

Seit einer Woche ist das iPad Air im Lichte der Öffentlichkeit und so langsam trudeln die ersten Testberichte ein. Falls Sie mit dem Gedanken spielen, sich ein iPad Air zuzulegen, schauen Sie doch einmal diese Test durch - das macht eine Entscheidung vielleicht leichter.

 

Aus deutschen Publikationen:

 

FAZ Online: Apple macht sich selbst Konkurrenz - iPad Air im Test

In der Tat liegt das Air ganz anders in der Hand, und das ist keine Marketingfloskel, sondern man muss es ausprobieren. Die Schlankheitskur ist jede Sekunde spürbar.

Aber nicht nur das: Mit dem jungen A7-Prozessor bringt das iPad Air neue Geschwindigkeitsrekorde beim Arbeitstempo, und auch hier gilt: Man merkt es, nicht nur bei Spielen oder aufwendiger Grafik.

Wir fanden das iPad Air eine Woche lang durchaus überzeugend. 32 Gigabyte Speicher sind ein guter Kompromiss, es sei denn, man hat einen überaus üppigen Bestand an Spielen, Musik und Videos. Die Verarbeitungsqualität des Aluminium-Boliden ist exzellent, da halten die günstigeren Android-Rivalen nicht mit. 

So gut das Air auch gefallen hat: Wir bleiben beim iPad Mini. Seine zweite Version (mit Retina-Display) kommt Ende November. Für uns gibt es kein Zurück zur alten Größe. Aber das ist natürlich eine höchst subjektive Entscheidung.

Quelle: http://www.faz.net/aktuell/technik-motor/computer-internet/ipad-air-im-test-apple-macht-sich-selbst-konkurrenz-12636186.html

 

Spiegel Online: iPad Air im Test: Schnelles, dünnes Ding

Das reduzierte Gewicht ist eine der auffälligeren Änderungen am neuen Apple-Tablet, das nach dem leichten und dünnen Notebook Macbook Air benannt ist. Eine weitere Veränderung ist das neue Gehäuse. Auf der Vorderseite sorgt eine schmale und leicht angeschrägte Kante für ein angenehmeres Gefühl beim Festhalten, die Rückseite fällt steiler und weniger geschwungen nach hinten ab. 

Allerdings dürften es die meisten Tablets schwer haben, mit dem Tempo des iPad Air mitzuhalten. ... Im Alltag bemerkt man davon allerdings kaum etwas. Vielleicht baut sich mal eine Webseite einen Hauch schneller auf, aber ansonsten gehen Standardaufgaben wie Websurfen, E-Mail und das Angucken von Fotos und Videos ebenso schnell und ruckelfrei von der Hand wie beim Vorgänger.

Die Modellpflege ist gelungen. Zum ersten Mal seit Apple iPads baut, wurde deren äußere Form verändert. Das neue Modell ist schlanker und sein reduziertes Gewicht macht sich im Alltag deutlich bemerkbar. Wer ein paar Tage mit dem iPad Air unterwegs war, mag kein iPad 4 mehr schleppen.

Quelle: http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/ipad-air-im-test-a-930622.html

 

Aus amerikanischen Publikationen:

 

Walt Mossberg All Things D: Speed and Power Packed Into a Thin iPad Air

And it has done all this while maintaining the iPad’s industry-leading battery life. In my tests, the iPad Air far exceeded Apple’s claim of 10 hours of battery life. For over 12 hours, it played high-definition videos, nonstop, with the screen at 75 percent brightness, with Wi-Fi on and emails pouring in. That’s the best battery life I’ve ever recorded for any tablet.

This new iPad isn’t a radical rethinking of what a tablet can be, but it’s a major improvement on a successful product. It is the best tablet I’ve ever reviewed.

I found the iPad Air to be much more comfortable to hold for long periods than the last two, heavier models. And I found it to be noticeably faster than prior iPads.

Bottom line: If you can afford it, the new iPad Air is the tablet I recommend, hands down.

Quelle: http://allthingsd.com/20131029/speed-and-power-packed-into-a-thin-ipad-air/

 

The Pogue Review: iPad Air

This time around, there’s no gotta-have new feature—nothing on the level of the Retina screen, Siri voice recognition, or even a fingerprint reader (like the one on the iPhone 5s).

That big public yawn must drive Apple’s engineers crazy. The thing is, making the iPad smaller, lighter, and faster without sacrificing battery life or beauty is a tremendous achievement.

Quelle: http://pogueman.tumblr.com/post/65481619392/the-pogue-review-ipad-air