Mac Business Blog

iPad mini Retina

Apple hat sich für einen etwas ruhigeren Start beim Retina iPad mini entschlossen. Zunächst konnte, ohne viel Trubel, das schicke und schnelle Mini Tablet über den Online Shop bestellt werden. Dann, kurze Zeit später aber auch in den Apple Stores und anderen Fachgeschäften. Nun gibt es, wie beim iPad Air, auch schon eine kleine Sammlung von Reviews zu dem Gerät. Damit können Sie unmittelbar vergleichen und sich überlegen, welches iPad Sie bevorzugen.

Apple hat diesmal auf besondere Videos oder große Ankündigungen zum Start des iPad mini verzichtet. Das Unternehmen hat am 12. November einfach seinen Online Store aktualisiert und eine Pressemitteilung herausgebracht, mehr nicht. Warum? Es war wohl von Anfang an klar, dass das Angebot an Retina iPad minis begrenzt sein würde. Derzeit wird im deutschen Online Store 5-10 Arbeitstage als „Versandfertig“ angegeben. Diese Zahl wäre bei einem stark gepushten Launch sicher höher gewesen.

 

iPad mini Retina

 

Aus deutschen Publikationen:

 

SPIEGEL ONLINE: iPad mini Retina im Test: Klein, scharf, stark

Im direkten Vergleich kann ich kaum einen Unterschied zwischen den Homescreens des neuen und alten iPad mini erkennen. Erst durch die Lupe betrachtet zeigt sich, dass im neuen Modell ein ganz anderes Display steckt. Nur bei hoher Vergrößerung sind Pixel zu erkennen (siehe Fotostrecke). Wie sich das im Alltag auswirken kann, merke ich beim Schauen eines Full-HD-Films. Der wirkt auf dem Retina-Display klarer und schärfer als auf dem alten Bildschirm.

Leistungs-Testprogramme wie Geekbench 3 errechnen, dass in dem neuen Apple-Tablet fünfmal mehr Rechenleistung steckt als im ersten iPad mini. In den vielen alltäglichen iPad-Apps merkt man davon freilich herzlich wenig. Eine E-Mail kann eben nicht schneller werden, wenn sie von einem 64-Bit-Prozessor verarbeitet wird und einen Text kann man damit auch nicht fixer schreiben. Aufwendige Spiele hingegen profitieren deutlich von der zusätzlichen Leistung. 

Fazit

Das iPad mini mit Retina-Display ist das bisher beste iPad. Es bietet genauso viel Leistung und die dieselbe hohe Bildschirmauflösung wie das iPad Air, ist dabei aber klein und leicht genug, so dass man es immer dabei haben kann. Außerdem kostet es 90 Euro weniger.   

Quelle: http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/angefasst-ipad-mini-retina-im-test-a-934748.html

 

 

Chip Online: Scharfes Mini mit Retina-Auflösung

Mit dem neuen iPad mini Retina erfüllt Apple die Wünsche der Mini-Tablet-Fans: Mit hochauflösendem Retina-Display, aktuellem A7-Prozessor und prima Laufzeiten im Test sichert es sich die Spitzenposition im Ranking und schlägt sogar das iPad Air.

Im Video auf der Chip Online Seite erhalten Sie eine sehr gute Übersicht über das Gerät. 

Quelle: http://www.chip.de/video/iPad-Mini-Retina-Test-Video_64022948.html

 

 

Macwelt: iPad Mini Retina: Schnellstes Wlan

Schon vor dem Auspacken fällt eine Sache besonders auf: Der Karton vom iPad Mini Retina ist fast doppelt so hoch wie beim iPad Mini, das vor einem Jahr herauskam. Der Grund: Apple hat nicht wie üblich den flachen Netzstecker mit in die Kiste gepackt, sondern eine großes Ladegerät, wie es auch im Lieferumfang der großen 9,7-Zoll-iPads beiliegt. Das große Ladegerät hat mit 10 Watt mehr Power als der flache Stecker, der nur 5 Watt liefert. Das sollte sich in kürzeren Ladezeiten bemerkbar machen. 

Und noch etwas ist anders: Das iPad Mini Retina hat im Vergleich zum iPad Mini 2012 zwei Mikrofone. Das eine ist wie üblich an der oberen Seite angebracht, doch ein paar Zentimeter weiter hinten ist noch eins. Das zweite Mikrofon soll bei Facetime-Anrufen Umgebungsgeräusche ausblenden. Dreht man mit dem neuen iPad Mini hingegen ein Video, wird das zweite Mikro aktiviert. 

Bei unserem WLAN-Test, in dem wir die Datenübertragungsrate messen, erlebten wir eine Überraschung: Das iPad Mini erreicht unter optimalen Bedingungen (1 Meter Abstand zum Router) die höchsten Surfgeschwindigkeiten im WLAN-Netz und ist sogar noch etwas schneller als das iPad Air. 

Quelle: http://www.macwelt.de/news/Erste-Eindruecke-vom-iPad-Mini-Retina-8306816.html

 

 

Aus amerikanischen Publikationen:

 

David Pogue: The iPad Mini Review

So here’s my tl;dr summary of the new iPad Mini: It’s fantastic. It’s the tablet I’d buy right now.

Quelle: http://pogueman.tumblr.com/post/67069598575/the-ipad-mini-review

 

 

Computerworld: Apple's New iPad Mini: With a Retina Display, It's a Mini in Name Only

With the debut last month of the 2013 iPad Mini with Retina display, virtually all of the compromises inherent in the smaller models are gone.

Last year, the iPad Mini represented a compromise between portability and power/screen quality. In many ways, it and the larger iPad looked and felt like very different tablets. This year's iPad Minis no longer force you to make that compromise; the 2013 models offer virtually the same power/performance and battery life as the larger iPads, but in a smaller, lighter enclosure. That makes it easier for buyers: All you have to do is decide which size iPad you want and how much storage space you need -- and buy accordingly.

The name may say Mini, but the capabilities are not.

Quelle: http://www.computerworld.com/s/article/9244342/Apple_s_new_iPad_Mini_With_a_Retina_Display_it_s_a_Mini_in_name_only

 

Daring Fireball: The Retina iPad Mini

Hence, I think, the name change for the 9.7-inch model, from last year’s “iPad” to “iPad Air”. There no longer is a main or regular or standard iPad. Last year Apple billed the Mini as “every inch an iPad”, and that was true, but it was every inch an iPad 2. This, year, it’s every inch a top-of-the-line iPad.

Quelle: http://daringfireball.net/2013/11/the_retina_ipad_mini

 

 

iMore: iPad Air vs Retina iPad mini: The decision!

Falls Sie immer noch mit der Entscheidung hadern, ein iPad Air oder ein Retina iPad mini zu nehmen, hier ist ein guter Vergleich der beiden:

 

 

Quelle: http://www.imore.com/ipad-air-vs-retina-ipad-mini-decision

 

 

 

Über Mac Business Coaching

Coaching Beispiele

Jeder Anwender hat individuelle Schwierigkeiten und Herausforderungen. Die folgenden Coaching Themen und Beispiele geben Ihnen jedoch einen Eindruck, in welchen Bereichen wir Ihnen helfen und Sie weiter bringen können.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Mac Business Coaching richtet sich mit seinen Themen an unterschiedliche Unternehmenstypen und auch Mitarbeiter innerhalb der Unternehmen, die mit Macs, iPhone und iPad arbeiten.

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren