Mac Business Blog

Parallels Deskrop

Um Windows Programme auf Ihrem Mac laufen zu lassen, haben Sie zwei professionelle Möglichkeiten: VMWare Fusion und Parallels. Letzteres ist gerade in einer neuen Version 8 herausgekommen und bietet diverse Verbesserungen. Hervorzuheben ist die Optimierung in der Zusammenarbeit mit Mountain Lion (z.B. Spracherkennung) sowie die Unterstützung des Retina Diplays im neuen MacBook Pro.

Eine Übersicht der Neuerungen:

  • Die Intergration in Mountain Lion ist optimiert worden. So können die Mountain Lion Gesten verwendet werden, aber vor allem können Sie die Diktierfunktion von Mountain Lion auch direkt in Windows verwenden.
  • Die meisten Websiteentwickler optimieren immer noch für den Internet Explorer in Windows. Wenn Sie eine Website in Safari nicht korrekt öffnen können, gibt es einen Button "Öfffnen in Internet Explorer" und Sie werden automatisch zu IE in Windows gebracht und die Seite geöffnet. 
  • Angenommen, Sie müssen noch Outlook in Windows verwenden, können Sie nun Dokumente aus dem Finder auf das Outlook Symbol im Dock ziehen und es wird eine neue Outlook E-Mail erstellt mit der Datei im Anhang.
  • Windows Anwendungen sind nun Teil des Launchpads von OS X. 
  • Wenn am Mac die Tastatursprache geändert wird, ändert diese sich auch in Windows. 
  • Sie können nun in Windows und OS X gemeinsam auf Bluetooth Geräde oder Webcams wie die iSight Kamera von Mac zugreifen.
  • Im Vergleich zu Parallels 7 soll sich die Geschwindigkeit der Eingabe-/Ausgabe Vorgänge um 30 % gesteigert haben. Bei Vorgängen wie Start, Pausieren, Herunterfahren und Wiederaufnahme soll es um 25 % flotter gehen.
  • Die iPhone und iPad App Parallels Mobile wurde verbessert und ermöglicht es, unterwegs auf Mac- und Windowsproigramme zuzugreifen. 
  • Benachrichtigungen aus Windows sind im Benachrichtigungscenter von Mountain Lion integriert.
  • Für die Geeks unter Ihnen ist vielleicht noch interessant, dass Sie nicht nur eine Windows Version virtualisiert laufen lassen können, sondern auch Ubuntu, Chrome oder sogar Android. All diese Betriebssysteme lassen sich bequem herunterladen und installieren.

 

Alles in allem ist die Integration zwischen OS X und Windows über Parallels noch verbessert worden. Sie werden kaum noch merken, dass es unterschiedliche System sind. Parallels Desktop setzt einen Intel-Prozessor und mindestens Mac OS X 10.5.8 voraus.

 

Kosten:

  • Upgrade von einer früheren Version kostet 49,99 €. Auch für Umsteiger von VMWare Fusion wird mit nur 49,99 € schmackhaft gemacht. 
  • Eine normale Version von Parallels Desktop 8 für Mac kostet 79,99 €, die Stundenten Ausgabe 39,99 €.
  • Parallels Mobile ist für 3,99 € im App Store zu haben.

 

Zur Verkaufsseite von Parallels.

  

Wenn Sie Hilfe beim Umstieg von Windows auf Macs benötigen, unterstützen wir Sie gerne im Rahmen eines kostenlosen Probe-Coachings. Melden Sie sich einfach über This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder das Kontaktformular und wir machen einen Termin aus.

 

{fcomment}

 

 

Über Mac Business Coaching

Coaching Beispiele

Jeder Anwender hat individuelle Schwierigkeiten und Herausforderungen. Die folgenden Coaching Themen und Beispiele geben Ihnen jedoch einen Eindruck, in welchen Bereichen wir Ihnen helfen und Sie weiter bringen können.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Mac Business Coaching richtet sich mit seinen Themen an unterschiedliche Unternehmenstypen und auch Mitarbeiter innerhalb der Unternehmen, die mit Macs, iPhone und iPad arbeiten.

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren