Mac Business Blog

Wenn das mal nicht viel zu spät kommt: eine Office Version für das iPhone, aber nicht für das iPad. Basierend auf dem neuen Abomodell von Microsoft für Office (Office 365) können Sie nun auch eine Version von Word, Excel und Powerpoint auf dem iPhone nutzen. Die aktuellen Bewertungen dazu sind aber leider nicht sehr ermutigend.

 

Grundlage ist das Abomodell von Office 365

Anfang des Jahres hat Microsoft ein neues Vertriebsmodell für Office, auch für den Mac, herausgebracht. Inhaltlich hat sich dabei nicht viel geändert, denn im Gegensatz zur Windows Version (in der Office 2013 herausgebracht wurde), steckt in Office 365 für den Mac weiterhin Office 2011. Die neueste Version für den Mac ist noch in Arbeit.

 

Welche Vorteile hätte dann Office 365 für Apple Nutzer?

  • Office 365 Home Premium kann auf bis zu fünf Geräten in einem Haushalt installiert werden, für 98,99 € pro Jahr
  • Diese fünf Geräte können sein: Macs, Windows PC, Windows Tablets. Andere Geräte können über Web-Apps auf die Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationssoftware zugreifen.
  • Theoretisch läuft Office 365 also auch über einen Browser auf dem iPad oder iPhone - dazu unten aber mehr
  • Sie erhalten 20 GB SkyDrive Cloudspeicher
  • Sie können 60 Skype Freiminuten pro Monat auf Festnetznummern in 40 Ländern vertelefonieren
  • Alle Updates und Upgrades auf neue Versionen (also auch eine Version 2013 oder 2014 für den Mac) sind in dem Abo inklusive

Dies gilt allerdings nur für die Homeversion, die auch eigentlich nur privat verwendet werden darf. Als Bürolizenz ist derzeit weiterhin die Version Office für Mac Home & Business 2011 erhältlich, die dann aber auch nur auf einem Gerät installiert werden darf.

Wie oben in der Liste bereits geschrieben, lässt sich Office 365, ganz ähnlich wie CloudON, über einen Browser per Internetverbindung auf dem iPad benutzen. Die Reviews dazu sind aber generell weniger positiv, da alles - auch in einem WLAN - recht langsam und ruckelig läuft. Auch die Touch-Bedienung ist noch nicht optimal gelöst.

Ob man, wenn bereits eine Office Lizenz vorhanden ist, ein Abo abschließen sollte, hängt also davon ab, ob man die o.g. Punkte als vorteilhaft ansieht.

 

Neu bei Office 365 dazu gekommen: eine iPhone App

Ganz aktuell hat Microsoft aber begonnen, auf den App-Zug aufzuspringen und hat - im Rahmen eines Office 365 Abos - eine iPhone App herausgebracht. Sie können diese App also nicht, wie andere Apps, einfach kaufen und benutzen. Der Download der App ist kostenlos, aber um sie zu benutzen, müssen Sie eben ein Office 365 Abo abgeschlossen haben. 

Office iPhone

Neben diesem Nachteil, muss man sich über die wirklich starke Limitierung der Möglichkeiten bewusst sein. Bisher hat es kein Office Programm auf dem iPhone (oder iPad) geschaffft, an die Möglichkeiten des (vor Features überbordenden) Office für Mac oder PC heran zu kommen. Bei der iPhone Version von Microsoft ist das leider auch nicht anders.

Die App greift auf die Dateien zu, die in Skydrive abgelegt wurden. Es findet eine Synchronisierung zwischen verschiedenen Geräten statt. Es wird sogar das Weiterlesen an derselben Stelle ermöglicht, an der man das Dokument auf einem anderen Gerät geschlossen hat. 

Neue Dokumente können ebenfalls erstellt werden. Die vielen Formatierungsmöglichkeiten, die Word, Excel und Powerpoint auf dem Mac bieten, fehlen aber vollständig. Es sind eigentlich nur allgemeine Standards, wie Fett, Kursiv, Unterstrichen usw. möglich.

An die Möglichkeiten anderer Office Suites für iPhone und iPad kommt die offizielle Microsoft Version also (noch) nicht heran. Ein Anfang ist aber wenigstens gemacht und man kann hoffen, dass die iPad Version später viel mehr Möglichkeiten bietet. Wenn dies passiert ist und auch eine neue Version für den Mac herausgekomen ist, könnte die Abolösung schon interessanter werden.

 

Wenn Sie Training in Microsoft Office Produkten für den Mac benötigen, können wir darüber gerne in einem kostenlosen Probe-Coaching sprechen. Melden Sie sich einfach über This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder das Kontaktformular und wir machen einen Termin aus.

Über Mac Business Coaching

Coaching Beispiele

Jeder Anwender hat individuelle Schwierigkeiten und Herausforderungen. Die folgenden Coaching Themen und Beispiele geben Ihnen jedoch einen Eindruck, in welchen Bereichen wir Ihnen helfen und Sie weiter bringen können.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Mac Business Coaching richtet sich mit seinen Themen an unterschiedliche Unternehmenstypen und auch Mitarbeiter innerhalb der Unternehmen, die mit Macs, iPhone und iPad arbeiten.

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren