Mac Business Blog

Parallels Access

Das ist ein ziemliches Versprechen, das andere auch schon nicht (gut) einhalten konnten: Arbeiten Sie mit allen Mac oder Windows-Programmen (auf Ihren Computern) direkt auf Ihrem iPad, inkl. Gestensteuerung, Copy-and-Paste zwischen den Computer- und iPad Programmen und der App-ifizierung von Computerprogrammen, d.h. jedes dieser Programme verhält sich auf dem iPad wie eine App. So hätten Sie z.B. das Original Word oder Excel direkt auf Ihrem iPad zur Verfügung. Ich habe Parallels Access getestet und bin absolut begeistert.

 

Parallels gehört auf dem Mac zu den Programmen, die Ihnen eine virtuelle Arbeitsumgebung für Windows zur Verfügung stellen. Damit brauchen Sie keinen Neustart zu machen, um zwischen Mac und Windows Programmen hin- und herzuwechseln. 

Nun dringt Parallels in eine andere Welt ein: Der Remote-Kontrolle von Computern (und Programmen) über Ihr iPad. In dieser Kategorie gibt es schon eine Menge Mitbewerber, die ihren Job unterschiedlich gut machen. Die Qualität der Arbeit damit hängt meist auch mit der Datenübertragung zusammen, denn Sie arbeiten direkt auf Ihrem jeweiligen Computer, verbunden über eine lokale oder weltweite Internetverbindung. Andererseits ist das Handling der Computerprogramme dort aber meist nicht gut durchdacht, so dass man schnell frustiert ist und die Benutzung lässt. Dies könnte sich durch Parallels Access radikal ändern.

 

 

 

Das besondere an Parallels Access ist, dass die Desktop Programme "applified" werden (Wortkreatiion von Parallels), d.h. sie sehen so aus und benehmen sich so wie native Apps auf dem iPad.

 

UND DAS FUNKTIONIERT UNGLAUBLICH GUT !

 

Wie läuft die Installation?

Laden Sie zunächst die kostenlose App herunter. Dann müssen Sie, wenn Sie dort noch nicht registriert sind, bei Parallels ein Konto einrichen. Dies erfolgt nach App Start.

Sie erhalten dann eine E-Mail mit einem Downloadlink für die Mac oder Windows Software, die Sie installieren müssen. Diese stellt die Verbndung zwischen ihrem iPad und Computer her. Oder Sie gehen hierher: https://access.parallels.com

 

Diese Verbindung funktioniert sowohl im internen WLAN Netzwerk als auch außerhalb, zum Beispiel wenn Sie mt Ihrem Pad unterwegs sind. Der Mac muss dann natürlich auch immer laufen und Sie sollten z.B. den automatischen Ruhezustand ausschalten, wenn Sie ganz sicher auf Ihren Mac zugreifen wollen.

 

Was können Sie dann alles machen?

  • Die Einsatzmöglichkeiten Ihres iPad steigen auf einmal ins Unermessliche. Sie können mit Ihren Original Mac-Programmen arbeiten, als wären Sie am Rechner selbst. Die Programme werden auch auf die gesamte iPad-Größe erweitert. Ausserdem können Sie im Mac Finder arbeiten, dort Dateien öffnen, verschieben oder löschen.
  • Neben der Einzel-App Funktion (Apps können über einen Launcher gestartet werden), können Sie auch in einen 1:1 Modus wechseln, der dann den kompletten Schreibtisch mit allen Menüs und z.B. dem Dock zeigt.
  • Innerhalb des WLAN laufen die Programme sehr flüssig.
  • Parallels hat sich ein paar sehr innovative Gesten ausgedacht, um z.B. Klicken, Doppelklicken, Drag and Drop usw. zu ermöglichen. Diese lernt man sehr schnell.
  • Selbst der Ton (z.B. von Flash Filmen, die sonst nicht auf dem iPad laufen würden) wird übertragen und Sie können auch die Diktierfunktion des iPad verwenden, um Text in die Mac oder Windows Programme zu bekommen (wobei das ein paar Lücken aufweist, aber es ist OK).

 

App Launcher: Wie LaunchPad auf dem Mac oder auch dem Homescreen auf dem iPad, sehen Sie alle Programme übersichtlich zum Start als Icons. Tippen Sie auf eines und das Programm startet (auf Ihrem Mac und dadurch auch auf dem iPad)

Parallels Access Launcher

 

 

App Switcher: Rufen Sie am unteren Rand den App Switcher auf und wechseln damit ganz einfach zu einem anderen Programm. 

Parallels Access App Switcher

  

Fazit:

Das ist die bisher absolut beste Möglichkeit, wie Sie Computerprogramme (von Mac oder Windows) auf Ihrem iPad laufen lassen können. Die Qualität der Benutzbarkeit ist so gut, dass sie ohne Weiteres auch komplexe Programme auf Ihrem iPad nutzen können. So habe ich zum Beispiel in Scrivener arbeiten können, was sonst nur auf dm Mac möglich ist. Außerdem habe ich sogar die Diktierfunktion des iPad verwendet, um direkt in meinem Content Management System zu arbeiten.

 

Parallels Access ist kostenlos im App Store erhältlich.

Sie haben eine 14-tägige Testphase, danach kostet die Benutzung 69,99 € pro Jahr.

 

 

Wenn Sie weitere Informationen zur Verbesserung Ihres Mac, iPhone und iPad mit Erweiterungen und Apps erhalten möchten, können wir darüber gerne in einem kostenlosen Probe-Coaching sprechen. Melden Sie sich einfach über This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder das Kontaktformular und wir machen einen Termin aus.

 

 

 

 

 

Über Mac Business Coaching

Coaching Beispiele

Jeder Anwender hat individuelle Schwierigkeiten und Herausforderungen. Die folgenden Coaching Themen und Beispiele geben Ihnen jedoch einen Eindruck, in welchen Bereichen wir Ihnen helfen und Sie weiter bringen können.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Mac Business Coaching richtet sich mit seinen Themen an unterschiedliche Unternehmenstypen und auch Mitarbeiter innerhalb der Unternehmen, die mit Macs, iPhone und iPad arbeiten.

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren