Mac Business Blog

Google VoiceGoogle hat mit einem App-Update dafür gesorgt, dass man auch ohne iPhone 4S bequem per Sprache eine Internetsuche starten kann. Das habe ich zum Anlass genommen, hier drei Spracherkennungs-Apps zusammen zu fassen, die auf dem iPhone genutzt werden können. Damit kann schon ein erheblicher Tipp-(Fehler)Aufwand reduziert werden.

Es ist eine Kombination aus drei verschiedenen Apps notwendig, um ein paar Funktionalitäten von Siri zu reproduzieren. Dies erleichtert aber schon immens die Arbeit, denn umständliches browsen und tippen fällt in diesen drei Bereichen schon einmal weg.

 

1. Internetsuche: Google Voice Search

Google hat vor kurzem eine Update seiner App für iPhone und iPad herausgebracht. Diese bringt einerseits eine wesentlich bessere Integration der verschiedenen Googledienste, andererseits ist aber eben auch eine Spracherkennung für die Google Suche mit eingebaut worden. Diese funktioniert sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad sehr gut und macht Spaß. 

 

2. Kontakte für Anrufe heraussuchen: Sprachsteuerung des iPhone

Mit der Sprachsteuerung des iPhones kann vor allem die Auswahl eines Anrufpartners extrem erleichtert werden. Hierfür muss der Home Button nur einige Sekunden gedrückt gehalten werden, dann startet die Sprachsteuerung und man sagt einfach den Namen des Anzurufenden. Sind mehrere Nummern vorhanden, so kann noch die richtige ausgewählt werden. Statt sich durch das Adressbuch zu suchen oder den Namen einzutippen, startet der Anruf hierdurch sehr schnell. Der Aufruf der Sprachsteuerung funktioniert übrigens auch, wenn man den Passwortschutz des iPhones angeschaltet hat (Passwort muss nicht eingetippt werden). Nachdem das Gespräch beendet wurde, wird dieser Schutz wieder aufgerufen.

 

3. Texte verfassen: Texterkennung von Dragon auf dem iPhone

Wenn unterwegs längere Texte diktiert werden sollen, ist die App Dragon Dictation sehr hilfreich. Texte können zwar nicht direkt in andere Apps hinein diktiert werden, jedoch übergibt die Dragon App aufgenommenen Text unmittelbar an eine SMS oder eine E-Mail.

 

 

Über Mac Business Coaching

Coaching Beispiele

Jeder Anwender hat individuelle Schwierigkeiten und Herausforderungen. Die folgenden Coaching Themen und Beispiele geben Ihnen jedoch einen Eindruck, in welchen Bereichen wir Ihnen helfen und Sie weiter bringen können.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Mac Business Coaching richtet sich mit seinen Themen an unterschiedliche Unternehmenstypen und auch Mitarbeiter innerhalb der Unternehmen, die mit Macs, iPhone und iPad arbeiten.

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren