Mac Business Blog

Am morgigen Montag gibt es endlich mal wieder eine große Produktpräsentation von Apple (bei der WWDC) und wir dürfen gespannt sein, welche neuen Dinge da auf uns zukommen. Spekulationen gibt es ja schon zuhauf. Einige meiner Kunden habe ich seit ein paar Wochen im Zaum halten müssen, da sie schon vorher ein neues Gerät kaufen wollten. Da die neuen Geräte meist zum gleichen Preis (oder sogar günstiger), jedoch mit viel besserer Performance kommen werden, wäre ein vorheriger Kauf ärgerlich. Wenn Sie prüfen wollen, ob sich das Warten lohnt, schauen Sie am besten auf den Buyers Guide von MacRumors. Es gab aber auch wieder mit ein paar kleinen Meldungen. Schauen Sie in den Wochenrückblick. Viel Spaß und einen guten Wochenstart!

 

Wordpress für iOS hat ein neues Benutzer-Interface erhalten, das das Browsen, Schreiben und Editieren von Beiträgen und Blogs erleichtern soll. Die App hat jetzt eine ähnliche Sidebar zur einfacheren Benutzung wie die Facebook App. (via tuaw)

Ursprünglich wollte Google die wichtigen Protokolle zum Synchronisieren von Kalender- und Kontakte-Daten (CalDAV und CardDAV) nur noch ausgesuchten Entwicklerpartnern öffnen. Das hätte bedeutet, dass einige Apps, die auf diese Protokolle angewiesen sind, nicht mehr funktionierten. Nun hat Google einen Rückzieher gemacht und will diese doch allen Entwicklern zugänglich machen. (via MacLife)

Bei den Dashboard Widgets hat sich etwas getan - auch wenn das die meisten gar nicht mitbekommen werden. Wenn Sie überhaupt wissen, was Dashboard Widgets sind... Das sind kleine Programme, die im Dashboard, das ist einer der Schreibtische in Mountain Lion, wenn Sie Mission Control aufrufen, laufen. Früher wurden die Widgets auf der Apple Seite gefunden und auch von dort heruntergeladen. Jetzt gibt es nur noch eine Übersichtsseite und die eigentlichen Widgets sind dann zum Download verlinkt, auf der Seite des Entwicklers. (via Mac-Harry)

Mein absoluter Favorit für Texteditoren auf dem Mac ist TextWrangler. Dieses ist jetzt in der Version 4.5.2 herausgekommen. Hier sind vor allem Bugfixes vorgenommen worden. (via tuaw)

Apple hat für OS X ein Update auf Version 10.8.4 herausgebracht, das eine Korrektur bei der Nachrichten-App mit sich bringt. Dabei geht es um eine falsche Sortierung von Nachrichten. Daneben wurden aber noch sehr viele andere Fehler korrigiert. (via Apple)

Ebenfalls mit dem genannten OS X Update ist eine neue Version von Safari herausgebracht worden. Dieses beinhaltet laut Apple Verbesserungen beim Umgang mit Webseiten mit Chat- und Spielfunktionen.  (via Apple)

Das ist mir auch schon passiert: iPhone heruntergefallen und Display zersplittert. In Zukunft wird Apple mit einer Pauschale von 149 € den Austauch des Displays vornehmen. Allerdings kann es gut sein, dass Sie bei einem unabhängigen Reparaturdienst günstiger weg kommen. (via MacRumors)

 

{fcomment}

 

Über Mac Business Coaching

Coaching Beispiele

Jeder Anwender hat individuelle Schwierigkeiten und Herausforderungen. Die folgenden Coaching Themen und Beispiele geben Ihnen jedoch einen Eindruck, in welchen Bereichen wir Ihnen helfen und Sie weiter bringen können.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Mac Business Coaching richtet sich mit seinen Themen an unterschiedliche Unternehmenstypen und auch Mitarbeiter innerhalb der Unternehmen, die mit Macs, iPhone und iPad arbeiten.

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren