Auf den ersten Blick ist Commit auch nichts anderes als ein Reminder: Man kann verschiedene Erinnerungen setzen, die alle gleich aufgebaut sind, beginnend mit dem Satz „ I will ...“, dann der Leerzeile, in der man seinen eigenen Text hineinschreiben kann und endend mit „... every day.“ Zusätzlich kann man die entsprechende Erinnerungsuhrzeit einstellen. Was aber Commit von anderen Remindern unterscheidet, ist, dass im Erinnerungsfenster neben der Aufforderung „Did you ... today“ und dem großen Haken, den man setzen kann, unten einen Fortschrittsbalken findet. Dieser verzeichnet für jeden Tag, an den man den Erledigt-Button geklickt hat, einen orangenen Strich, für jeden unerledigten Tag einen grauen Strich. Man kann sogen
annte „Rows“ erledigen, der Zähler wird hier immer mit jedem erledigten Tag eins hoch gesetzt, geht aber sofort wieder auf null zurück, wenn man einen Tag ausgesetzt hat. Das Ganze soll dann als Motivationsanreiz dienen. Leider ist es nicht möglich, wöchentliche oder monatliche Termine zu setzen. Für 0,79 € ist das App aber eine gute Möglichkeit, Motivationslosigkeit los zu werden.

 

Commit im Appstore für 2,99 €