Coaching

Im Mac Business Coaching sorgen wir dafür, dass die Technik reibungslos für Sie arbeitet, damit Sie den Kopf frei haben für Ihre eigentliche Arbeit - persönlich und vertraulich.

erfahren sie mehr

Lernen

In Webinaren und Inhouse- Seminaren bei Ihnen im Unternehmen optimieren Sie die Nutzung von Grundfunktionen und fortgeschrittenen Tools für Mac, iPhone oder iPad und steigern Ihre Produktivität.

erfahren sie mehr

Club

Der Mac Business Coaching Club hilft Ihnen durch regelmäßige Beratung, Ihren effizienten Umgang mit Mac, iPhone und iPad immer up to date zu halten. Mit kostenfreier Basis-Mitgliedschaft!

erfahren sie mehr
Über Mac Business Coaching

Produktivitätsbausteine

Auf diese fünf Bausteine kommt es an, um wesentlich effizienter und produktiver mit Mac, iPhone und iPad zu arbeiten. Dies sind die elementaren Prinzipien, die wir mit unseren Kunden als erfolgsentscheidend erkannt haben.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Wer als Selbstständiger oder in leitender Position mit Mac, iPhone und iPad arbeitet und wirklich erfolgreich sein will, muss zum führenden Manager in eigener Sache werden und überdurchschnittlich produktiv mit seiner Technik umgehen – auf Dauer!

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren
Wo Sie uns auch finden

Mac Business Blog

Auch nach zehn Jahren als Getting Things Done-Praktiker bin ich immer wieder erstaunt, wie gut diese Methode auf so viele Lebensbereiche passt. Aktuelle Beispiele sind für mich das Lesen von Büchern und Artikeln und das Schreiben von Inhalten (Konzepte, Artikel für die Website etc.). Warum das auch hier im Sinne der GTD-Projekte Anwendung findet?

Was sind Projekte im GTD-Sinne?

Projekte sind gewünschte Ergebnisse, die mehr als einen Aktionsschritt erfordern. Diese Definition führt dazu, dass die meisten Dinge auf klassischen ToDo-Listen keine echten ToDos sind. Was sind ToDos überhaupt? Entweder sind es unklare Verantwortlichkeiten oder Ideen, bei denen erstmal geklärt werden muss, was sie sind. Oder es sind eben schon Projekte, die dann aber nochmals in kleinere Einheiten aufgeteilt werden müssen - den nächsten Schritten.

Je besser Sie diese Aufteilung von Projekten und nächsten Schritten gemacht haben, desto einfacher ist es auch, jeden Tag im Flow genau die Dinge auszuwählen, die Sie voran bringen. Das gilt auch für das Lesen und Schreiben.

Sehen Sie Bücher, Artikel lesen und Artikel schreiben als GTD-Projekte

Nun sind die Themen Lesen und Schreiben etwas, das fast immer ebenfalls mehrere Schritte erfordert.

Auf jeden Fall sind diese beiden Dinge (wahrscheinlich) mehrere GTD-Projekte, denn es ist selten, dass man ein Buch in einem Schwung liest und einen Artikel in einem Schwung schreibt. Es gibt also immer einen nächsten Schritt, um diese Projekte voran zu bringen.

Wenn Sie z.B. Blogartikel oder andere regelmäßige Dokumente produzieren müssen, ist es sehr hilfreich, immer einen Vorrat vorzuhalten, die dann Projekte sind.

Jeder klagt über zu viel Arbeit und zu wenig Zeit. Wie organisiere ich meine tägliche Arbeit so, dass ich leistungsfähig und effizient bin, ohne mich kaputtzumachen und dabei sogar noch Spaß habe? Ob es um die Bewältigung der täglichen E-Mail- und Aufgabenflut geht oder um das Jonglieren mit eiligen Terminen. GTD zeigt Ihnen, wie Sie mit ganz einfachen, anwendungsorientierten Strategien Ihren beruflichen und privaten Alltag in den Griff bekommen.

Lesen Sie hier, warum wir GTD für die beste Selbstmanagement-Methode halten

 


Ihr Vorteil als Mac Business Coaching ClubMitglied


Weitere Infos zu Getting Things Done

Mehrere Bücher und Artikel gleichzeitig

Die nächsten Schritte des Lesens müssen nicht unbedingt in einer Nächste Schritte-Liste in OmniFocus stehen, sondern können auch Bücher oder Artikel sein, die Ihnen immer sofort zur Verfügung stehen. Am besten ist es, wenn Sie z.B. zwei oder drei Bücher parallel lesen. Dann können Sie sich immer das aussuchen, worauf Sie in dem Moment Lust haben.

Bei Büchern sind dafür Ebooks (z.B. in der Bücher App von Apple, der Kindle App oder einem eReader) zu empfehlen, da immer automatisch die Stelle gespeichert wird, bei der man aufgehört hat zu Lesen und diese Stelle auch über verschiedene Geräte synchronisiert wird. So können Sie mit dem Lesen auf dem iPad anfangen und auf dem iPhone oder eReader weiter lesen. Das klappt natürlich auch hervorragend bei mehreren Büchern.

Wenn Sie lieber Artikel lesen, gibt es nichts besseres als die Pocket-Leseliste, denn diese Leseliste ist ein eigenes Projekt, das mir viele hochspezielle Nächste Schritte beim Lesen vorhält.

Hier haben Sie bereits genau das gesammelt, was Sie später benötigen könnten. Lesen Sie das, worauf Sie gerade Lust haben. Auch hier wird die Lesestelle gespeichert und synchronisiert, was gerade bei längeren Artikeln unheimlich praktisch ist. Pocket ist ein wichtiges Element im Wissensworkflow.

 

Mehrere Schreibprojekte gleichzeitig zu haben, hilft auch

Beim Schreiben ist es ähnlich, denn für die Artikel auf der Website oder auch Konzepte, Präsentationen usw. habe ich immer einen Vorrat an Inhalten, die ich weiter schreiben kann. Je nach Inhalt habe ich unterschiedliche Orte, wo diese liegen. Artikel für die Website sind in Scrivener und Ulysses. Konzepte und Präsentationen in iCloud oder Dropbox.

Auch hier ist es für mich elementar, dass die Inhalte immer synchronisiert werden und ich dadurch auf allen Geräten weiter schreiben kann, auch wenn es manchmal nur ein paar Sätze oder Korrekturen sind.

Bei längeren, komplizierteren Artikeln oder anderen Inhalten, die nicht in einem Arbeitsschritt fertig gestellt werden können, schreibe ich mir immer zusätzlich ein Projekt und einen nächsten Schritt in OmniFocus. Dann fällt es mir leichter, diese Aufgabe wieder anzugehen, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist.

z.B. war dies bei diesem Artikel hier einmal:

  • Projekt: Blogartikel Pfeile im Köcher ist veröffentlicht
  • Nächster Schritt: Header Bild für Blogartikel ist erstellt


 Dieser Artikel ist ein Beispiel aus Mac Business Connect, der riesigen Lernplattform zu vielen Themen rund um Mac, iPhone und iPad im Business Einsatz. Diesen Artikel und viele mehr, können Sie schon ab der Gold-Mitgliedschaft lesen und sich damit regelmäßig zu Apple Business Themen weiterbilden. 

 Jetzt zu Mac Business Club-Mitgliedschaften informieren!

Neugierig, was alles in Connect ist? Liste der Themen

Noch kein Basis ClubMitglied?

Jetzt für den kostenlosen Basis Club von Mac Business Coaching registrieren, der auch einen wöchentlichen Newsletter enthält. Im Basis Club ist der Zugang zu den Basis-Inhalten unserer Lernplattform Connect enthalten.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Hinweise zum ClubLetter.

 

IHRE LESELISTE

Sie sind noch nicht angemeldet

Bitte melden Sie sich an, um die Leseliste zu verwenden.