Für mich hat aber heute den Garaus gemacht, dass Google Kalender seit einiger Zeit nicht mehr korrekt synchronisiert wurden. Bei jeder Terminänderung kam eine Fehlermeldung, dass eine URL nicht korrekt sei, also muss irgendwas in der Zusammenarbeit zwischen Google Kalender und iCal nicht funktionieren. Auf jeden Fall waren Termine nicht zwischen Mac und iPhone abgeglichen. Zwischen Google, iPhone und iPad hat die Synchronisierung dagegen gut funktioniert. Da sich häufig Termine ändern und ich diese auch am Mac einpflegen muss, war es leider kein Zustand mehr, mit einer nicht funktionierenden Software zu arbeiten. Deshalb habe ich ein paar Recherchen durchgeführt und bin zu dem Schluss gekommen, dass die beste Kalendersoftware Busycal ist. Diese sieht so aus und funktioniert auch so wie das ehemalige iCal. Darüber hinaus hat es aber noch einige Verbesserungen, die das tägliche Arbeiten stark erleichtern.

 

  • Doppelklick in einen Termin öffnet sofort die Bearbeitungsmodus (bei iCal muss man immer noch einmal in "Bearbeiten" klicken
  • Synchronisierung funktioniert problemlos und auch beim ersten Start von Busycal werden alle Kalender automatisch von iCal übernommen
  • Zu jedem Tag wird das aktuelle Wetter angezeigt
  • Der aktuelle Monat kann auch als Liste angezeigt werden
  • Notizen innerhalb eines Termins können als RTF (formatierter Text) abgespeichert werden
  • Benachrichtigungen beinhalten Funktionen (siehe Bild)

 

Busycal Alarm

 

Leider ist Busycal recht teuer - für € 39,99 im AppStore zu erwerben. Wenn allerdings die Alternative eine kostenlose Lösung (iCal) ist, die nicht richtig funktioniert und eher behindert, ist es gut investiert. Wer laufend mit seinem Kalender arbeitet, kommt um eine Alternative zu iCal wohl nicht herum.

 

Wenn Sie weitere Informationen zum optimalen Selbstmanagement mit Mac, iPhone und iPad erhalten möchten, können wir darüber gerne in einem kostenlosen Probe-Coaching sprechen. Melden Sie sich einfach über das Kontaktformular und wir machen einen Termin aus.