Um die Hintergrundsynchronisierung einzuschalten, müssen Sie in die Einstellungen der App gehen. Dort müssen Sie Ihren aktuellen Standort der App bekannt geben. Hier wird automatisch eine Straße als Bezeichnung hinterlassen. Die Erkennung läuft nicht über GPS, sondern WLAN, daher ist es recht grob. Um mehrere Standort zu speichern, müssen sie jeweils an Ort und Stelle, für zum Beispiel Arbeit, Zu Hause, Schule, Universität oder auch bestimmte Einkaufsstädten Markierungen hinterlassen.

OmniFocus erstellt dann ein so genanntes Geofence um diese Standorte herum. Wenn Sie den Standort verlassen oder betreten, aktualisiert sich Omnifocus automatisch im Hintergrund.

 

OmniFocus Geofencing

  

Weitere Neuerungen in dieser Version:

  • Aufgaben können nun (wie zuvor schon in der iPad Version) per E-Mail an andere gesendet werden
  • Schon vor dieser Version konnten Sie Geschäftsstandorte als Geo-Fence auswählen, um Aufgaben anzuzeigen, die nur dort zu erledigen sind. Diese Funktion nutzt nun die Apple- statt der Google Karten.
  • Verbessertes Cut und Paste
  • Im Vorschaumodus gibt es nun einen Button bei den Kalenderinfos, um den Eintrag im Kalender anzuzeigen

 


OmniFocus ist als Universal App für iPhone und iPad für 39,99 € im App Store erhältlich.

OmniFocus für den Mac gibt es in einer Standard und einer Pro Version, die sowohl über den Mac App Store als auch auf der OmniFocus Website erhältlich sind:

 

Mac Business Coaching führt regelmäßig Webinare zu OmniFocus durch und bietet die Einrichtung und Schulung individuell im Coaching oder im Rahmen des Platin Clubs an.