Dazu kommt Napkin mit einem Bündel von Werkzeugen. Man kann Bilder importieren oder per Screenshot in die App holen und dann lustig drumherum malen: Mit Pfeilen, Lupen und Bemaßungen kann man die Aufmerksamkeit auf die wichtigen Details lenken. Dann kann man das Bild durch praktische Funktionen zum Exportieren und Teilen einfach weiter reichen. Zusatzfunktionen wie die Gesichtserkennung haben eher spielerischen Charakter, dürften für den einen oder anderen aber eine willkommene Ergänzung sein. Insgesamt beschränkt sich "Napkin" aber auf das, wofür es gedacht war:

 

Funktionen Napkin

 

Bilder aussagekräftiger zu machen. In der neuesten Version macht "Napkin" jetzt optimal von dem Gebrauch, was Apple zu bieten hat: Look und Feel wurden an Yosemite angepasst und Retina-Displays werden voll unterstützt, so dass die Bildqualität am Ende nichts zu wünschen übrig lässt.

 

Napkin ist für 39,99 € im App Store erhältlich. Programmsprache ist Englisch.