Ich hatte immer so meine Probleme mit Evernote auf dem iPhone und iPad. Das Aufrufen der Notizen und auch die Bearbeitung kamen mir umständlich vor, daher habe ich es auch selten benutzt. Eigentlich immer nur, wenn ich dann mal unterwegs eine Information nachsehen musste. Dabei hätte ich es sehr gut gefunden, wenn ich die Notizen auch unterwegs bequem und schnell bearbeiten könnte. Denn auch in Evernote wird der Inhalt erst richtig brauchbar, wenn man ihn pflegt.

Wie Sie in dem Screenshot sehen können, ist der Startbildschirm nun so aufgeteilt, dass Sie mit einem Tippen sofort die Notizen bzw. Tags, Notebooks und Orte, in denen Notizen abgelegt sind, aufrufen können. 

 

Evernote 5 iOS Screen

 

Auch kann jetzt als Suchmöglichkeit der Ort, an dem die Notiz erstellt wurde, angegeben werden. Eine weitere, für mich sehr erfreuliche Neuerung: Die Notebooks werden jetzt auch auf iOS hierarchisch angezeigt. Vorher waren auch Notebooks, die eigentlich verschachtelt angelegt sind, flach untereinander angezeigt. Dadurch hatte man keine gute Übersicht seiner Notizbücher. Dies ist jetzt viel besser gelöst. Auch können Sie direkt vom Startbildschirm aus auf Ihre zuletzt bearbeiteten Notizen zugreifen.

 

Hier ein Video von Evernote zu den neuen Evernote Versionen für iPhone und iPad.

 

 

Ich habe in dem neuen Evernote für iOS sofort angefangen meine Notizen aufzuräumen. Das Tool wird wirklich immer besser und ist ein extrem gutes Hilfsmittel für die eigene Produktivität. Demnächst kommt auch eine neue Mac Version von Evernote heraus, auf die ich schon sehr gespannt bin.

 

Die App ist weiterhin kostenloss erhältlich (für iPad und iPhone im App Store), ein Upgrade auf eine kostenpflichtige Version bietet zusätzliche Optionen wie PIN-Sperre, Offline-Notizbücher oder erweiterten Speicherplatz.

Für Nutzer des Premium Services gibt es in der App noch etwas Neues: Sie können ebenfalls direkt vom Startbildschirm aus auf ihre Konteninformationen und Premium-Funktionen zugreifen.

 

Wie Sie Ihr Wissensmanagement mit Mac, iPhone und iPad optimieren können, erfahren Sie in unserem kostenlosen Probe-Coaching. Melden Sie sich einfach über This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder das Kontaktformular für einen Termin.

 

{fcomment}