Was gibt es Neues in Evernote für iOS?

Karten: Sie können nun auch auf iPhone und iPad Ihre Notizen auf einer Weltkarte betrachten. Dies ist eine der wirklich interessantesten Funktionen von Evernote: Wenn Sie nicht genau wissen, unter welchen Tags oder Notizbüchern Sie Ihre Notiz abgelegt haben, können Sie sich aber vielleicht daran erinnern, wo sie diese erstellt haben. Ein Blick auf die Karte und die Notiz wird Ihnen angezeigt.

Gespeicherte Suchabfragen: Auch diese können nun auf dem iOS Gerät angelegt und natürlich aufgerufen werden. Um eine Suche zu speichern, müssen Sie diese zunächst auslösen. Wenn die Suchergebnisse hierfür erscheinen, gibt es unten rechts ein Vergrößerungsglas. Wenn Sie darauf tippen, können Sie diese Suche speichern.

Hierfür erscheint ein Eingabefeld: 

Evernote iOS Suche speichern

 

Verwaltung des Homescreens: Zuguterletzt können Premium Mitglieder den Homescreen so einrichten, wie sie es für sinnvoll halten. Sie können die Sektionen verschieben oder auch ganz verbergen. 

 

Die Anwendung der iOS App ist wirklich fast so vollständig wie die Mac Version. Die Benutzung wird immer angenehmer und schneller. Für mich zählt Evernote inzwischen zu den Haupt-Tools auf allen Plattformen.