An den Grundlagen von PDF Expert hat sich nicht viel geändert. Es gibt einen Dokumentenbereich, in dem Sie all Ihre Dokumente und Ordner sehen können. Ausserdem eine Seitenleiste, in der Sie Ihre verbundenen Cloud Dienste sehen und auf Ihre zuletzt betrachteten Dokumente direkt zugreifen können. 

 

Neu sind:

Ein Favoritenbereich, indem sowohl Ordner als auch Dokumente abgelegt werden können. Dies kann ganz einfach per Drag and Drop vorgenommen werden: ziehen Sie Dokument oder Ordner einfach in die Favoritenleiste - ähnlich wie das auch auf dem Mac im Finder funktioniert.

Dokumentenmanagement ebenfalls per Drag and Drop: Sie können nun auch Dokumente verwalten, indem Sie sie über mehrere Ebenen in den Ordner ziehen, in dem sie landen sollen.

Umfangreiche Veränderungen gab es in der Dokumentenanzeige: sie wurde insgesamt vereinfacht, wobei keine Funktionen eingebüßt wurden. Die Bearbeitungsfunktionen können frei an einer der vier Seiten des iPad Bildschirms platziert werden. Mit einem Button können Sie direkt in den Bearbeitenmodus umschalten, um z.B. Anmerkungen bei einem Vertrag vorzunehmen.

 

Weitere Funktionen:

  • Es wird nun auch iCloud unterstützt, so dass Sie Ihre Dokumente über mehrere iPads synchron halten können.
  • Mehrere PDF Dokumenten können nun in ein Dokument zusammengeführt werden.
  • AirDrop in iOS 7 wird nun unterstützt
  • Etiketten mit verschiedenen Farben können für Dokumente (zum besseren Strukturieren Ihrer Inhalte) vergeben werden.
  • Windows Shares (SMB) wird unterstützt
  • Mit Hilfe eines Smart Zooms können Sie leichter Markierungen oder Kugelschreiber-Anmerkungen machen
  • Im Lesen Modus können Sie als Hintegründe nun Nacht, Sepia oder Tag wählen - ähnlich wie in E-Book Readern
  • Hilfslinien helfen dabei, Zeichenelemente genauer auszurichten

 

Sie können sich übrigens auch PDF Dokumente in PDF Expert vorlesen lassen und somit E-Books zu Hörbüchern machen. Weiterhin können Sie damit PDF Formulare ausfüllen und auch unterzeichnen. 

Was auch sehr beeindruckend ist: Sie können nun den Text in PDF Dokumenten bearbeiten und mit einer Nachverfolgung sehen, was geändert wurde. So, wie es aus Word oder Pages bekannt ist. Der Text selbst wird dabei nicht verändert, aber Sie haben damit eine viel leichtere Möglichkeit, anderen zu zeigen, wo Sie Änderungen im PDF Dokument machen würden.

 

PDF Expert

 

 

Sollten Sie die Vorgängerversion von PDF Expert auf Ihrem iPad haben, werden die Daten automatisch auf die neue Version übertragen. Je nach Datenmenge kann dies ein paar Minuten dauern.

 

PDF Expert gehört für mich zu einem der Pflicht-Apps auf jedem Business-iPad.

 

Sie erhalten das neue PDF Expert 5 für 8,99 € im App Store.