Diese Übertragung ist nicht so einfach

Das Adressbuch von Mac OS X bietet nicht die Option, Adressen in ein CSV oder Excel Format zu übersetzen. Für Windows gibt es hierfür Programme. Für den Mac habe ich keine passende Lösung entdecken können. Nach einer Recherche habe ich aber eine Internetseite gefunden, diese Übertragung ebenfalls vornimmt.

 

Richtiges Exportformat auswählen

1. Wählen Sie in den Einstellungen vom Mac Adressbuch für vCards das Format 2.1 und Westeuropäisch (Windows Latin 1). Ansonsten gibt es beim Export/Umwandeln Probleme mit den Umlauten.

 

Einstellungen vCards Mac OS X

 

2. Sie markieren alle Adressen im Mac Adressbuch, die Sie exportieren wollen und wählen Sie im Menü Ablage > Exportieren... > vCard exportieren ...

 

Konvertieren über Internetdienst

3. Gehen Sie auf die Seite http://labs.brotherli.ch/vcfconvert/ und laden Sie die von Ihnen erzeugte Datei hoch. Sie erhalten dann die gewünschte CSV Datei, die Sie in Excel öffnen und weiter bearbeiten können.

 

Beim ersten Mal ist es ein etwas umständlicher Weg, aber bei sehr vielen neue Visitenkarten ist es eine große Zeitersparnis. 

 

 


Dieser Artikel ist ein Beispiel aus Mac Business Connect, der riesigen Lernplattform zu vielen Themen rund um Mac, iPhone und iPad im Business Einsatz.

Diesen Artikel und viele mehr, können Sie ab der Platin-Mitgliedschaft lesen und sich damit regelmäßig zu Apple Business Themen weiterbilden. 

Jetzt zu Mac Business Coaching Club Mitgliedschaften informieren!