Durch die Sicherheitslücke in Java könnte Schadsoftware auf einfache Weise eingeschleust werden. Angeblich wird diese Lücke bereits von neuen Trojanern ausgenutzt. Dies betrifft alle Java Varianten ab Version 4.

In OS X wird Java schon eine Weile nicht mehr standardmässig installiert. Als Nutzer müssen Sie es manuell herunterladen und installieren, wenn Sie Java für bestimmte Anwendungen benötigen. Wenn Sie überprüfen wollen, ob Java bei Ihnen aktiviert ist, können Sie dies auf der Seite von heise Security tun:

 

Jetzt prüfen, ob Java aktiviert ist.

 

Falls es aktiviert ist, können Sie es in den Safari Einstellungen ganz einfach deaktivieren. Gehen Sie in das Menü

Safari > Einstellungen ...

Dort auf "Sicherheit" und dann nehmen Sie das Häkchen weg bei "Java aktivieren".

 

Java deaktivieren Safari Mac

Apple selbst hat aber wohl auch schon reagiert und das Java 7 plug-in auf den Macs deaktiviert, auf denen es bereits installiert ist. Früher hat Apple den Support für Java auf OS X selbst zur Verfügung gestellt. Seit Oktober 2010 wurde diese Aufgabe aber an Oracle zurück gegeben, da Apple immer einen Schritt hinter Oracle bei den Updates war. 

 

Wenn Sie weitere Informationen zu Sicherheit und Passwörtern auf Mac, iPhone und iPad erhalten möchten, können wir darüber gerne in einem kostenlosen Probe-Coaching sprechen. Melden Sie sich einfach über This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder das Kontaktformular und wir machen einen Termin aus.

 

{fcomment}