Sollten Sie 1Password noch nicht kennen, hier ist ein kleines Einführungsvideo, das dessen Vorteile und Funktion sehr schön zusammen fasst (auf Englisch): 

 

Der Hauptteil der nun erfolgten Verbesserungen bezieht sich auf iPassword mini. iPassword mini ist die Software in einem sehr kompakten Fenster, das Sie aus Ihrem Browser heraus aufrufen können:

  • Rechter Mausklick irgendwo im Browserfenster: "1Password" wählen
  • Tastaturshortcut: cmd + #
  • Klick in die Menüleiste oben rechts:

   

1Password mini

 

Um dieses kleine Menü geht es. Hier können Sie nicht nur Ihre Websites mit den gespeicherten Passwörtern aufrufen, sondern eben seit dieser neuen Version auch direkt innerhalb des 1Password mini bearbeiten. Gehen Sie dazu einfach auf einen Ihrer Einträge und halten die Maus kurz darüber. Dann erscheint der komplette Eintrag mitsamt eines „Bearbeiten“ Buttons unten links: 

 

1Password mini bearbeiten

 

Klicken Sie darauf und Sie können direkt Ihre Zugangsdaten bearbeiten, inkl. der schnellen Erzeugung eines neuen, superkomplizierten Passworts.

 

1Password ist eine Software und Datenbank zur Verwaltung von Passwörtern und anderen Zugangsdaten (z.B. Bankdaten, geheime Notizen, E-Mail Konten, FTP Konten, Software Lizenzen usw.). Diese werden hochverschlüsselt in einer Datenbank gesichert, die mit nur EINEM Passwort (bzw. Ihrem Fingerabdruck oder Gesicht) geschützt ist. Sie müssen sich also nur noch ein einziges Passwort wirklich merken, um alle anderen nutzen zu können.

Lesen Sie hier, warum wir 1Password für das beste Passwort-Management halten


Ihr Vorteil als Mac Business Coaching ClubMitglied


Weitere Infos zu 1Password


 

Eine weitere, wichtige Verbesserung, betrifft das Matching zu Subdomains. In dem jeweiligen Eintrag eines Logins legt man ja die dazu gehörige Domain fest, damit 1Password auch sofort das richtige Passwort für die Seite heraussucht. Damit dies auch bei komplexeren Subdomains (also Domains, die anders aussehen als die Hauptseite) funktioniert, wurden hier Verbesserungen durchgeführt. Hierzu müssen Sie im Menü Einstellungen > Browser den Haken bei „Weniger strenger Abgleich von URLs“ setzen.

 

Fuzzy

 

Seit 1Password 4 können Sie ja auch schon mehrere Domains speichern.

 

Neue Fuzzy Suche: Wenn Sie in 1Password nach einem Eintrag suchen, müssen Sie nun auch nicht mehr genau mit dem Anfangsbuchstaben des gesuchten Wortes suchen, sondern können auch mitten im Wort anfangen, z.B. statt Goo können Sie auch oogle suchen. 

  

Hier ist eine Liste aller Neuerungen im Blog des Herstellers AgileBits.

 

 

1Password für Mac ist für 44,99 € im Mac App Store erhältlich.