Worum geht es?

Typischerweise geht es bei der Schriftenformatierung um Folgendes:

  • Schriftart
  • Schriftgröße
  • Schriftschnitt (fett, kursiv, unterstrichen, etc.)
  • Schriftfarbe
  • Schrifthintergrundfarbe

Universeller Shortcut

Je nach Verfügbarkeit der Formatierungsoptionen (z.B. haben Sie die meisten dieser Optionen in einem reinen Texteditor gar nicht), können Sie alles auf einmal in einem übersichtlichen Dialogfenster aufrufen.

cmd + T

öffnet dieses Dialogfenster, mit dem Sie die gerade markierten Texte dann bequem formatieren können. 

 Menü Schriftenformatierung

 

Das funktioniert in so gut wie jedem Programm, in dem Sie mit Text arbeiten. Probieren Sie es aus.

 

Microsoft = Extrawurst

Eine prominente Ausnahme bietet mal wieder Microsoft. In Word ist es der Shortcut cmd + D, der zur Schriftenformatierung führt.

 

 


Dieser Artikel ist ein Beispiel aus Mac Business Connect, der riesigen Lernplattform zu vielen Themen rund um Mac, iPhone und iPad im Business Einsatz.

Diesen Artikel und viele mehr, können Sie schon ab der Gold-Mitgliedschaft lesen und sich damit regelmäßig zu Apple Business Themen weiterbilden. 

Jetzt zu Mac Business Coaching Club Mitgliedschaften informieren!