Dropbox for Business ist eigentlich ein Neustart von Dropbox for Teams, dass die Firma seit 2011 anbietet. Dieser Dienst kostet für die ersten 5 Nutzer US$795/Jahr und US$125/Jahr für jeden weiteren Nutzer bei einem Terabyte Speicher und beinhaltet Live Support sowie viele Team Management Instrumente. Im neuen Dropbox for Business erhält dieser Service auch noch das sog. single sign-on (SSO). 

SSO bedeutet, dass Mitarbeiter im Unternehmen nun im Dropbox mit den gleichen Login Daten einloggen können wie sie dies auch für alle anderen Firmendienste tun. Es erleichtert auch das Management des Zugangs zu den Dropbox Ordnern, da SSO direkt mit Active Directory integriert ist. Wenn eine Firma jemanden aus dem Haupt-Directory löscht (also ihm den Zugang zu den Firmennetzwerkdiensten sperrt), wird dies auch automatisch im Dropbox wiedergegeben.

Für SSO hat Dropbox mit mehreren Sign-on Anbietern zusammengearbeitet, zum Beispiel Ping Identity, Okta, OneLogin, Centrify and Symplified. Dropbox's SSO benutzt Security Assertion Markup Language (SAML), einem Industriestandard.

  

Wenn Sie weitere Informationen zur optimalen Nutzung der Cloud mit Mac, iPhone und iPad erhalten möchten, können wir darüber gerne in einem kostenlosen Probe-Coaching sprechen. Melden Sie sich einfach über This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder das Kontaktformular und wir machen einen Termin aus.

 

{fcomment}