Nachdem die ersten schon nervös wurden, was mit iWorks auf dem Mac wohl passiert, hat Apple ein kleines Update herausgebracht, das aber nicht sonderlich viele neue Funktionen enthält.  z.B. .
 
 
Die Kalender App BusyCal kam vor einiger Zeit in der Version 2.0 heraus. Da auch Nutzer von 1.0 dafür wieder zahlen mussten und weil, zugegebenermaßen, die Version 2 doch sehr buggy war, wurde sie zu eine Discountpreis angeboten. Diese Phase endet aber am Ende März. Und die meisten Bugs und Unzulänglichkeiten wurden auch behoben. Ab 1.4. steigt der Preis von 29,99$ auf 49,99$.
 
Noch ein Update zu einer Kalender App gab es, allerdings für das iPhone. Fantastical für iPhone bringt in der Version 1.1 einige Neuerungen. So können Sie nun mehrere Erinnerungen für Termine anlegen, Zeitzonen werden unterstützt, Termine können dupliziert oder verschobene werden, uvm.  
 
Es stehen ja für Unternehmer demnächst einige Steuertermine an. Da trifft es sich gut, dass Macerkopf eine Übersicht der verschiedenen Steuerprogramme für den Mac zusammen gestellt hat.
 
Der Kampf iPad gegen Papier geht weiter und es sieht so aus als würde das iPad gewinnen. Letzte Woche startete Handelsblatt Live fürs iPad - die digitale Wirtschaftszeitung.  Dreimal am Tag (Um 6, 12 und 20 Uhr) aktualisiert, steht die App über Social Media im direkten Kontakt mit den Leserinnen und Lesern. 7 Tage kostenlos testen im App Store.
 
Evernote für Mac wurde aktualisiert.So gibt es einen redesignten Menüleisten Clipper. Hiermit können Sie nun leichter neue Evernote Notizen einfügen inkl. der Bilder oder Ton Notizen. Sie müssen also nicht erst Evernote in den Vordergrund bringen und sparen mehrere Schritte. 
 
 
{fcomment}