Wenn ich so im Kunden- und Bekanntenkreis rumfrage, wird Siri immer noch nicht zu den Killerfunktionen von iPhone und iPad gezählt. Für ein paar grundlegende Tätigkeiten ist es für mich aber nicht mehr wegzudenken. Es ist wie bei vielen neuen Technologien: Sie setzen sich erst durch, wenn sie perfekt funktionieren und idiotensicher sind. Nun hat Gene Munster einen direkten Qualitätsvergleich des iOS 6 und iOS 7 Siri durchgeführt und festgestellt: Siri wird immer besser! (via Macrumors

Nicht nur zur Weihnachtszeit sinnvoll: Giga Mac hat eine Übersicht zu verschiedenen iOS Apps zur Paketverfolgung zusammen gestellt. (via Giga

Fantastical für das iPhone wurde aktualisiert. Erstens wird nun TextExpander touch in der neuen Systematik unterstützt. Zweitens wird nun die soziale Kartenapp Waze unterstützt, so dass Sie bei Terminen angegebene Orte nicht mehr nur in Apples eigener Karten App, sondern in Waze öffnen können. (via iDownloadblog)

Das ist zwar mal nicht direkt businessrelevant, aber auch zur Weihnachtszeit und allgemeinen Entspannung ist Musik ja ein wichtiger Faktor. Der Musikdienst Spotify erlaubt nun die Benutzung seiner iOS Apps auch für die Verwender des kostenfreien Dienstes von Spotity. (Via MacLife)

Die Mac Desktop App für Twitter ist in der Version 3.0 herausgekommen. Schwerpunkt waren Designänderungen, es gibt jetzt aber auch eine visuellere Zeitlinie der Tweets. (Via Redmondpie)

In Deutschland bedeutet Suchmaschine = Google. In anderen Ländern sind auch noch andere Suchdienste erfolgreich, so z.B. Bing von Microsoft. Bing für das iPad wurde nun aktualisiert.  (via tuaw)  

Sandvox, die Mac Software zur Erstellung von einfach zu pflegenden Websites, ist in einer neuen Version 2.8.7 herausgekommen. Hier sind eher kleinere Inkompatibilitäten mit Mavericks und Funktionsverbesserungen umgesetzt worden. (via tidbits)