Eine Übersicht der wichtigsten Neuerungen (Auswahl)

 

AirPod-Suche

  • Den aktuellen bzw. letzten bekannten Standort Ihrer AirPods anzeigen
  • Zum leichteren Auffinden auf einem oder beiden AirPods einen Ton abspielen

Siri

  • Unterstützung für das Bezahlen und Prüfen von Rechnungen mit Zahlungs-Apps
  • Unterstützung für das Buchen von Fahrten mit Fahrdienst-Apps
  • Unterstützung für Funktionen von Auto-Apps wie Tankanzeige, Verriegelungsstatus, Ein- und Ausschalten der Beleuchtung sowie Fernhupe

Andere Verbesserungen und Fehlerbehebungen

  • Neue vereinheitlichte Einstellungsübersicht für Apple-ID-Accountinformationen, Einstellungen und Geräte
  • Stündliche Wetteranzeige in „Karten“ durch Anwenden von 3D Touch auf der aktuell angezeigten Temperatur
  • Unterstützung für die Suche nach dem geparkten Auto in „Karten“
  • In „Kalender“ können unerwünschte Einladungen gelöscht und als Werbung markiert werden

Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates sind erhältlich unter:

https://support.apple.com/HT201222

 

Das Wichtigste dieses Updates: APFS

Apples schnelle Macs verwenden immer noch ein Dateisystem, das vor mehr als 30 Jahren entwickelt wurde. Aber das wird sich im Jahr 2017 mit dem neuen Apple File System oder APFS ändern. Der erste Schritt dieses tiefgreifenden Wandels findet in iOS statt - macOS wird folgen. 

Was Sie über APFS wissen sollten

Ein Dateisystem für alle Apple-Produkte: Der große Vorteil ist, dass APFS alle vorhandenen Dateisysteme ersetzen kann, die Apple derzeit auf seinen Plattformen verwendet. APFS eignet sich für MacOS, iOS, tvOS und sogar watchOS.

Optimiert für die heutigen Apple-Geräte: APFS ist auch für Geräte optimiert, die Flash- und Solid-State-Speicher verwenden - wie die meisten Produkte, die Apple heute verkauft. Es ist besonders vorteilhaft für mobile Geräte wie das iPhone, iPad und Apple Watch.

APFS bedeutet starke Verschlüsselung: Der andere große Vorteil von APFS ist, dass es mit Verschlüsselung im Blick entworfen wurde. Es verbindet die vollständige Festplattenverschlüsselungsfunktion, die in den neuesten Versionen von macOS mit der Datenschutzfunktion eingeführt wurde, die jede Datei einzeln auf iOS verschlüsselt. Das passt zu Apples Fokus auf Privatsphäre und Sicherheit.

Das neue Apple File System ist zukunftssicher

APFS kommt nicht nur mit neuen Features und der Fähigkeit, alles von Ihren jetzigen Geräten zu übernehmen. Es ist so konstruiert, um langfristig für zukünftige Entwicklungen gerüstet zu sein. Apple plant, es für die kommenden Jahre zu nutzen, und das Unternehmen hat Schritte unternommen, um sicherzustellen, dass APFS in der Lage ist, alles zu behandeln, das in absehbarer Zukunft darauf geworfen wird.

Wenn Sie noch mehr zu APFS wissen wollen, empfehle ich diesen Artikel, der so ziemlich alle Fragen verständlich (auf Englisch) beantworten sollte:

iOS 10.3 brings the Apple File System (APFS) to your iPhone: What you need to know!

 

Wenn Sie das Update durchführen…

In diesem Fall noch viel deutlicher als sonst: Bitte unbedingt eine Backup Ihres iOS Geräts durchführen. Bisher gab es keine Beschwerden von Nutzern, aber sicher ist sicher.

Ausserdem scheint es durch die starken Veränderungen länger zu dauern - also nicht das Update gerade dann durchführen, wenn Sie kurz vor Verlassen des Büros sind und Ihr iPhone und iPad unbedingt unterwegs brauchen.