Coaching

Im Mac Business Coaching sorgen wir dafür, dass die Technik reibungslos für Sie arbeitet, damit Sie den Kopf frei haben für Ihre eigentliche Arbeit - persönlich und vertraulich.

erfahren sie mehr

Lernen

In Webinaren und Inhouse- Seminaren bei Ihnen im Unternehmen optimieren Sie die Nutzung von Grundfunktionen und fortgeschrittenen Tools für Mac, iPhone oder iPad und steigern Ihre Produktivität.

erfahren sie mehr

Club

Der Mac Business Coaching Club hilft Ihnen durch regelmäßige Beratung, Ihren effizienten Umgang mit Mac, iPhone und iPad immer up to date zu halten. Mit kostenfreier Basis-Mitgliedschaft!

erfahren sie mehr
Über Mac Business Coaching

Coaching Beispiele

Jeder Anwender hat individuelle Schwierigkeiten und Herausforderungen. Die folgenden Coaching Themen und Beispiele geben Ihnen jedoch einen Eindruck, in welchen Bereichen wir Ihnen helfen und Sie weiter bringen können.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Wer als Selbstständiger oder in leitender Position mit Mac, iPhone und iPad arbeitet und wirklich erfolgreich sein will, muss zum führenden Manager in eigener Sache werden und überdurchschnittlich produktiv mit seiner Technik umgehen – auf Dauer!

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren
Wo Sie uns auch finden

Mac Business Blog

iOS 12 ist offiziell veröffentlicht und jetzt für alle verfügbar. Bei älteren Geräten sollte iOS 12 die Leistung beim Starten der Tastatur, beim Teilen von Blättern, beim Fotografieren und vielem mehr deutlich verbessern. Das Update ist auch die erste Version, die „Bildschirmzeit“ enthält, mit der Sie die in Apps verbrachte Zeit verwalten und die Kindersicherung deutlich verbessern können. Auch die Benachrichtigungen werden intelligent gruppiert und "Nicht stören" ist viel flexibler.

Optimierung der Leistung

Apple kündigte stolz an, dass iOS 12 viel schneller sein würde als iOS 11, insbesondere auf älteren Handys. In iOS 12 öffnen sich Apples Standardanwendungen viel schneller, einschließlich Kamera, Nachrichten, Fotos, Telefon, Musik, Karten, Safari, Dateien, Öffnen von Dingen in Dateien, E-Mails und Notizen.

WCCFTech.com hat eine Reihe von Videos wie dieses erstellt und iOS 12 mit iOS 11 verglichen, ein iPhone Modell nach dem anderen, eine Operation nach der anderen.

 

 

  • Verbesserungen bei iOS sorgen für schnelleres Arbeiten und eine bessere Reaktionsfähigkeit im gesamten System.
  • Die Leistungsverbesserungen wirken sich auf alle unterstützten Geräte ab iPhone 5s und iPad Air aus.
  • Die Kamera startet bis zu 70 Prozent schneller, die Tastatur wird bis zu 50 Prozent schneller angezeigt und Reaktionsgeschwindigkeit bei der Texteingabe wurde verbessert.
  • Apps starten bis zu doppelt so schnell, wenn auf dem Gerät viele Vorgänge laufen.

Erste eigene Tests auf einem iPhone 6 Plus zeigen, dass alles etwas flotter ist. Macht Spaß!

Bildschirmzeit

„Bildschirmzeit“ bietet detaillierte Informationen und Einstellungen, um Ihnen und Ihrer Familie zu helfen, das richtige Verhältnis für die mit Apps und auf Websites verbrachte Zeit zu finden.

  • Anzeige der mit Apps verbrachten Zeit, Nutzung innerhalb der verschiedenen App-Kategorien, Anzahl der erhaltenen Mitteilungen sowie der Häufigkeit, mit der Geräte in die Hand genommen werden.
  • Anhand von App-Limits können Sie festlegen, wie viel Zeit Sie oder Ihr Kind mit Apps und auf Websites verbringen können.
  • Anhand der Bildschirmzeit für Kinder können Eltern über ihre eigenen iOS-Geräte verwalten, wie das Kind sein iPhone oder iPad nutzt.

Nicht stören

Die Funktion "Nicht stören", die eingehende Anrufe und Mitteilungen stumm schaltet, kann jetzt auch für bestimmte Zeiträume oder etwa für einen Ort aktiviert werden.

Deaktivieren Sie „Nicht stören“ nach einer bestimmten Zeit bzw. mit Bezug auf einen bestimmten Ort oder ein Kalenderereignis. So kann das iPhone so eingestellt werden, dass es so lange still hält, bis eine Konferenz beendet oder man ein Restaurant verlassen hat. Mit „Während Schlafenszeit nicht stören“ werden keine Mitteilungen auf Ihrem Sperrbildschirm angezeigt, wenn Sie schlafen.

Siri-Kurzbefehle

„Siri-Kurzbefehle“ bieten eine schnellere Methode zum Erledigen von Aufgaben und unterstützen sämtliche Apps. Mit iOS 12 wird man ganze Abfolgen von Aktionen mit einem selbst definierten Sprachbefehl auslösen können. Hierfür dürfte der Konzern einiges von der Technik der App Workflow nutzen, die Apple vor einigen Jahren übernommen hat.

  • Kurzbefehle können entweder in unterstützten Apps über die Taste „Zu Siri hinzufügen“ oder in „Einstellungen“ > „Siri & Suchen“ hinzugefügt werden.
  • Siri schlägt Kurzbefehle im Sperrbildschirm und im Suchfeld vor.

Zum Thema Siri-Kurzbefehle wird es in nächster Zeit ein paar Artikel geben und auch ein eigener Bereich wird in Mac Business Connect eröffnet.

Siri Verbesserungen

Siri wird langsam besser, vor allem freut mich die Funktion „Taschenlampe an“ :-)

  • Motorsportergebnisse, Zeitpläne, Statistiken und Tabellen für Formel 1, Nascar, Indy 500 und MotoGP können abgerufen werden.
  • Suchen Sie Fotos nach der Zeit bzw. dem Ort der Aufnahme, Personen, Themen oder kürzlichen Reisen, um in „Fotos“ relevante Fotos und Rückblicke zu finden.
  • Unterstützung für das Übersetzen von Sätzen in weiteren Sprachen (für mehr als 40 Sprachpaare).
  • Stelle Fragen über Prominente (z. B. Geburtstage) sowie zur Ernährung (z. B. Kalorien und Nährstoffgehalt).
  • Ein- und Ausschalten der Taschenlampe.
  • Natürlichere und ausdrucksvollere Stimmen sind jetzt für folgende Sprachen verfügbar: Englisch (Irland und Südafrika), Dänisch, Norwegisch sowie Kantonesisch und Mandarin (Taiwan).

Sprachmemos

Viele Mac Business Coaching Kunden benutzen die Sprachmemos z.B. zum Aufzeichnen von Seminaren oder zur Ideensammlung. Mit der neuen Sprachmemos-App mit komplett neuem Design mit verbesserter Bedienbarkeit wird das nun erleichtert.

  • Aufnahmen und Bearbeitungen werden in iCloud gespeichert und auf allen Geräten auf dem neuesten Stand gehalten.
  • Verfügbar auf dem iPad mit Unterstützung im Hoch- und im Querformat.

Mitteilungen

Mitteilungen von Apps wurden aufgeräumt.

  • Mitteilungen von derselben App werden automatisch gruppiert, um Ihnen die Verwaltung Ihrer Mitteilungen zu erleichtern.
  • Die Einstellungen für Mitteilungen können direkt vom Sperrbildschirm aus gesteuert werden.
  • Mit der neuen Option zum stillen Zustellen werden Mitteilungen „geräuschlos“ direkt in die Mitteilungszentrale gesendet ohne Sie zu stören.

Bedienungshilfen

Die Bedienungshilfen enthalten viele kleine Juwelen zur optimierten Benutzung Ihrer iOS Geräte. Es kamen neue hinzu.

  • Live-Mithören funktioniert jetzt mit AirPods, damit Sie besser hören können.
  • „Auswahl sprechen“ unterstützt jetzt die Verwendung der Siri-Stimme zum Vorlesen von ausgewähltem Text.

Andere Funktionen und Verbesserungen

  • Neue Funktionen in „Fotos“ helfen Ihnen dabei, Fotos in Ihrer Mediathek neu zu entdecken und mit anderen zu teilen. Auch wurde die Suchfunktion erheblich aufgewertet. Auf Basis der Bilder, die man in seinen Alben gesammelt hat, schlägt sie zu bestimmten Orten, Momenten oder Personen passende Zusammenstellungen vor.
  • AR (Erweiterte Realität) wird noch interessanter mit der Möglichkeit für Entwickler, Multiuser-AR-Erlebnisse zu erstellen. So gibt es nun ein Messfunktion.
  • Verbesserungen der Kamera beim Porträtmodus erhalten die feinen Details zwischen Motiv und Hintergrund beim Verwenden der Effekte „Bühnenlicht“ und „Bühnenlicht (Mono)“. Auch werden QR-Codes werden nun im Kamerarahmen hervorgehoben und können so leichter gescannt werden.
  • Viele neue Animojis und Memojis Funktionen in der Nachrichten App
  • Verbesserungen bei der Aktien App, Podcasts, Apple Books (was früher iBooks hieß) und Apple Music
  • Kameraeffekte in FaceTime verwandeln Ihr Aussehen in Echtzeit
  • CarPlay bietet jetzt Unterstützung für Navigations-Apps von Drittanbietern (z.B. vor allem Google Maps)
  • An teilnehmenden Universitäten können kontaktlose Studentenausweise in Wallet für den Zugang zu Gebäuden und zum Bezahlen mit Apple Pay verwendet werden.
  • Website-Symbole können auf dem iPad in Tabs angezeigt werden, wenn dies in „Einstellungen“ > „Safari“ aktiviert wird.
  • In unterstützten Regionen wird in „Wetter“ der Luftqualitätsindex angezeigt.
  • Zur Anzeige des Home-Bildschirms auf dem iPad vom unteren Bildschirmrand schnell nach oben streichen.
  • Zur Anzeige des Kontrollzentrums auf dem iPad oben rechts nach unten streichen.
  • Die Funktion „Markieren“ enthält eine Palette von zusätzlichen Farben und Optionen zum Ändern der Linienbreite und Deckkraft für jedes Werkzeug.
  • Das Diagramm zum Batteriestatus in den Einstellungen zeigt nun Ihren Verbrauch für die letzten 24 Stunden bzw. 10 Tage an, und Sie können auf einen Balken tippen, um die App-Nutzung für diesen Zeitraum zu sehen.
  • Auf Geräten ohne 3D Touch legen Sie den Finger auf die Leertaste der Tastatur, um diese in ein Trackpad umzuwandeln.
  • Bei „Karten“ gibt es jetzt Unterstützung für Lagepläne für die Innenbereiche von Flughäfen und Einkaufszentren mit Innenbereich-Positionsangaben für China.
  • Neues Definitionswörterbuch für Hebräisch und zweisprachige Wörterbücher für Arabisch und Englisch, sowie Hindi und Englisch.
  • Neues Synonymwörterbuch für Englisch (Thesaurus).
  • Anhand von automatischen Softwareupdates können iOS-Updates automatisch über Nacht installiert werden.

Datenschutz und Sicherheit

  • Verbesserte intelligente Funktionen in Safari zum Verhindern von Tracking sorgen dafür, dass eingebettete Inhalte und Social Media-Tasten ohne Ihre Erlaubnis das Surfen über mehrere Standorte hinweg nicht verfolgen können.
  • Unterdrückt das wiederholte Präsentieren von gezielten Anzeigen, indem die Möglichkeit, iOS-Geräte eindeutig zu identifizieren, für Werbetreibende reduziert wird.
  • Starke und einzigartige Passwörter werden in den meisten Apps und in Safari automatisch vorgeschlagen, wenn ein Account erstellt oder ein Passwort geändert wird.
  • Wiederverwendete Passwörter werden in „Einstellungen“ > „Passwörter & Accounts“ markiert.
  • Mit „Sicherheitscode automatisch ausfüllen“ werden Einmalpasswörter, die über SMS gesendet wurden, automatisch als Vorschläge in der QuickType-Leiste angezeigt.
  • Passwörter können jetzt noch leichter mit Kontakten per AirDrop über „Passwörter & Accounts“ in „Einstellungen“ geteilt werden.
  • Siri unterstützt die schnelle Navigation zu einem Passwort auf einem authentifizierten Gerät.

 

Bildnachweis: Apple.de