Coaching

Im Mac Business Coaching sorgen wir dafür, dass die Technik reibungslos für Sie arbeitet, damit Sie den Kopf frei haben für Ihre eigentliche Arbeit - persönlich und vertraulich.

erfahren sie mehr

Lernen

In Webinaren und Inhouse- Seminaren bei Ihnen im Unternehmen optimieren Sie die Nutzung von Grundfunktionen und fortgeschrittenen Tools für Mac, iPhone oder iPad und steigern Ihre Produktivität.

erfahren sie mehr

Club

Der Mac Business Coaching Club hilft Ihnen durch regelmäßige Beratung, Ihren effizienten Umgang mit Mac, iPhone und iPad immer up to date zu halten. Mit kostenfreier Basis-Mitgliedschaft!

erfahren sie mehr
Über Mac Business Coaching

Produktivitätsbausteine

Auf diese fünf Bausteine kommt es an, um wesentlich effizienter und produktiver mit Mac, iPhone und iPad zu arbeiten. Dies sind die elementaren Prinzipien, die wir mit unseren Kunden als erfolgsentscheidend erkannt haben.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Wer als Selbstständiger oder in leitender Position mit Mac, iPhone und iPad arbeitet und wirklich erfolgreich sein will, muss zum führenden Manager in eigener Sache werden und überdurchschnittlich produktiv mit seiner Technik umgehen – auf Dauer!

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren
Wo Sie uns auch finden

Mac Business Blog

Nachdem ich auf iOS 5 umgestiegen bin, habe ich mich schon auf die neuen Gesten auf dem iPad gefreut - vor allem der leichte Wechsel zwischen den Apps und der Aufruf der App Übersicht wäre eine gute Hilfe gewesen. Es half aber alles wischen und pinchen nichts, Multi-Touch verweigerte seine Dienste.

Also habe ich mal ein bisschen recherchiert und leider die Gewissheit bekommen, dass Multi-Touch auf dem Original iPad 1 nicht angeschaltet ist. Scheinbar war dem bis zum offiziellen Start nicht so. Die Betatester konnten noch alle Gesten nutzen. 

Welcher Grund sich dahinter verbirgt ist unklar. Ob es nun eine Geschwindigkeitsfrage ist oder doch eher der Versuch, möglichst viele iPad 1 Besitzer zum Kauf des neuesten Modells zu bewegen: bisher komme ich mit dem iPad 1 hervorragend klar und werde wohl weiterhin bis zum Modell 3 oder 4 warten - zusätzliche Gesten hin oder her.

IHRE LESELISTE

Sie sind noch nicht angemeldet

Bitte melden Sie sich an, um die Leseliste zu verwenden.