Zumindest sieht so die derzeitige, bei der letzten MacWorld Expo vorgestellte, Version aus. Es ist durchaus möglich, dass nur der Connector benötigt wird, der dann automatisch das iPhone in seine Mausfunktion bringt. Das geniale an Mauz ist, dass nicht nur als normale, einfache Maus genutzt werden kan, sondern auch als Touchpad oder - willkommen in der Zukunft! - als Gestenerkenner.

Mauz am iPhone

Mauz erkennt Finger- oder auch Handbewegungen, die dann eine entsprechende Umsetzung auf dem Computer haben. Auch die Nutzung als interaktive Maus (ähnlich wie man es bei der Wii kennt) ist möglich. Ein Preis ist derzeit noch nicht bekannt, Vorbestellungen sind allerdings schon möglich. Ab Juni 2013 soll der Connector auf dem Markt erhältlich sein.

 

Auf der Website von Mauz können Sie die Funktionsweise auch in einem Video ansehen.

 

{fcomment}