Die für Mac erhältliche App JPEGmini wandelt Bilder in jpegs um, ohne dabei an der Bildqualität zu rütteln. Dabei ist das Prinzip der Umwandlung für den Nutzer einfach gehalten: Man kann ganze Ordner oder sogar ganze Festplatten per Drag&Drop in JPEGmini ziehen und sofort fängt die App mit der Umwandlung an.

Einziger Haken: Bilder mit einer Größe über 17 Megabyte können nicht umgewandelt werden. Dies scheint aber eine willkürlich gesetzte Grenze zu sein, die von vielen Nutzern (die die App ansonsten fantastisch finden), kritisiert wird. Hoffentlich hebt der Entwickler diese Grenze bald auf.

 

JPEGmini ist für 15,99 € im App Store zu haben.

 

JPEGmini gibt es auch als freien Webservice, bei dem die genannten Größenbeschränkungen nicht gelten.

 

Wenn Sie weitere Informationen zur Verbesserung Ihres Mac, iPhone und iPad mit Erweiterungen und Apps erhalten möchten, können wir darüber gerne in einem kostenlosen Probe-Coaching sprechen. Melden Sie sich einfach über das Kontaktformular und wir machen einen Termin aus.

 

{fcomment}