Bis auf die Möglichkeit, mit einem goldenen MacBook herumzulaufen, hat sich äußerlich nichts geändert.

 

Die Veränderungen stecken im Inneren

 

  • Das MacBook hat Intel Core m3, m5 und m7 Prozessoren der sechsten Generation mit Geschwindigkeiten bis zu 1,3 GHz und bis zu 25 % schnellerer Grafik.
  • Es kommt außerdem mit einem schnelleren Arbeitsspeicher mit 1866 MHz. 
  • Es wurden aber auch wesentlich verbesserte SSD Speicherfestplatten verbaut, die bis zu 90% schneller sind.
  • Die Batterielaufzeit wurde mit 10 Stunden ebenfalls leicht verbessert

 

MacBook

 

Auch wenn es zu diesen Performanceverbesserungen kommt, liegt der Schwerpunkt der MacBooks weiterhin auf extremer Portabilität. Für die meisten Standardaktivitäten ist die MacBook Klasse sicher vollkommen ausreichend. Wenn Sie aber Prozessorleistung für anspruchsvollere Software (Grafik, Video) benötigen, sollten Sie weiterhin auf das MacBook Pro oder einen Desktop-Mac setzen.

 

Weiterhin nur ein USB-C Stecker

MacBook USB-C

Mit entsprechenden Docking-Kabeln, lässt sich daraus aber leicht ein Desktopgerät mit vielen Anschlussoptionen machen.  

 

Ausstattung und Preise der Modelle

 

Ausstattung und Preis MacBook 2016

 

Fotos und Grafiken: Apple.de