Gründe für einen langsamen Mac

Es gibt einige Gründe für einen langsamen Mac. Primär können Hardware-Gründe genannt werden:

  • Arbeitsspeicher zu klein
  • Keine SSD-Festplatte
  • Prozessoren zu langsam

Für das Betriebssystem kann es ebenfalls Gründe für einen langsamen Mac geben:

  • Veraltetes Betriebssystem
  • Zu viele Dateien auf dem Schreibtisch
  • Amok-laufende Prozesse
  • Festplatte voll (gilt eher bei HDD Festplatten)

 

Entsprechend der o.g. Gründe sind die naheliegendsten Optimierungsschritte:

 

Was sollten Sie machen - Betriebssystem

  • Computer neu starten
  • Betriebssystem auf den aktuellsten Stand bringen
  • Schreibtisch leer räumen
  • Mit dem auf Ihrem Mac vorhandenen Dienstprogramm "Aktivitätsanzeige" nachsehen, welche Prozesse Ihre CPU belasten und ggf. Programme schließen

 

Was sollten Sie machen - Hardware

Relativ kostengünstig kommen Sie mit diesen beiden Maßnahmen weiter. Sie wirken sich beide extrem auf die Geschwindigkeit Ihres Mac aus.

  • Mehr Speicher einbauen
  • SSD Festplatte einbauen

 

Siehe auch: Wie man einem 5 Jahre alten MacBook Pro neues Leben einhaucht