Auch könnte man sagen: „Totgeweihte leben länger“, denn das Thema Satellitentelefone schien mit der Pleite von Iridium vor ein paar Jahren eigentlich abgehakt. Hauptgründe waren:

  • Zu teure Hardware und Verbindungsentgelte
  • Satellitentelefone funktionieren innerhalb von Gebäuden nicht so gut
  • Die normalen GSM/UMTS Netze wurden immer flächendeckender, auch weltweit.

 

Letztlich hat sich solch ein Satellitentelefon nur für das Militär, Abenteurer und CEOs von weltweit agierenden Unternehmen wirklich gelohnt.

 

Das könnte sich mit diesem neuen Gerätetyp und Angebot nun ändern. Iridium Go ist ein tragbarer, satellitenbasierter Hotspot, der sich gleichzeitig mit fünf Smartphones verbinden kann, um Telefonate durchzuführen, Email und Textnachrichten zu senden und empfangen, ohne dass man dafür ein separates Satellitentelefon benötigt.

 

 Iridium Go in Aktion

 

 

Sobald man die Antenne anhebt, wird ein  WLAN Netzwerk im Umkreis von 30 Metern gestartet und die Verbindung zu den Iridium Satelliten aufgebaut.

“Iridium Go enables people to use their own trusted devices -– their smartphone or tablet — even when they are off the cellular grid, all while maintaining access to their contacts and applications, as well as reliable voice and data services,” sagt CEO Matt Desch.

Das Gerät soll im ersten Halbjahr 2014 erhältlich sein und ist das bisher günstigste Iridium Gerät überhaupt.  Das Gerät soll weniger als 800 $ kosten und ist für den mobilen Lebensstil gedacht: es ist leicht, es ist auch reichlich robust, spritzwassergeschützt und enthält einen SOS Button.

  

Viel weiss man ansonsten von dem neuen Angebot noch nicht. So bleiben für mich Fragen offen:

  • Was kostet das Datenvolumen? (Auf der Webseite ist von „affordable plans that keep voice and data costs reasonable“ die Rede)
  • Ist der Satelliten-Empfang auf bei dem WLAN Gerät in Gebäuden schlecht?
  • Wie schnell wird die Datenverbindung sein und wie störanfällig?
  • Wie lange hält es ohne Stromversorgung durch?

 

Details dazu finden sich hoffentlich später auf der Iridium Go Seite.

 

Konkurrent Globalstar hat vor kurzem ein ähnliches Angebot gestartet.