MAC BUSINESS BLOG

Automatisierung

LaunchBar nimmt den Wettbewerb mit Spotlight in Yosemite ernst

20/06/2014

LaunchBar 6

LaunchBar ist, neben Quicksilver und Alfred, die alle zur Klasse der sog. Launcher Apps gehören, eine wesentliche Stütze hoher Produktivität bei der Arbeit mit dem Mac. Sie haben damit, über einen Tasturshortcut, extrem schnell Zugriff auf Programme, Dateien, Ordner, Funktionen, Rechenoperationen und vieles mehr. Mit LaunchBar 6 haben die Entwickler aus Österreich nun einen großen Wurf zur Erneuerung dieser Software hingelegt. Neben dem Design hat es noch einige Verbesserungen bei den Funktionen gebracht. Dies ist auch dringend nötig, denn Apple wird im neuen OS X Yosemite seinen eigenen Launcher, nämlich die Spotlight Suche, mit ein paar neuen Tricks ausstatten. Warum Sie dennoch weiterhin LaunchBar einsetzen sollten, lesen Sie hier.


 

Der Unterschied zur vorherigen LaunchBar Version wird Ihnen sofort auffallen: statt eines kleinen, schmalen Balkens, erscheint nach Eingabe des LaunchBar Tastaturshortcuts nun mitten im Bildschirm eine prominente Eingabefläche. Tippen Sie einfach schnell das gewünschte Wort und es ergeben sich diverse Möglichkeiten.

  

Ich benutze LaunchBar hauptsächlich für:

  • Aufruf von Ordnern
  • Aufruf von Dateien
  • Aufruf von Programmen
  • Rechnen
  • Aufruf der Historie der Zwischenablage
  • Aufruf von 1Password Einträgen und sofortige Eingabe der Logindaten auf der Seite
  • Suche in Google
  • Suche nach Kontakten, Aufruf von Telefonnummern
  • Umwandlung von formatiertem Text in reinen Text

 

Der Zwischenablageverlauf - einfach eines davon auswählen, nachdem er aufgerufen wurde. Wenn man erstmal eine Weile damit gearbeitet hat, fragt man sich wirklich, wie man jemals ohne klar gekommen ist...

LaunchBar Zwischenablageverlauf

 

Das ist nur ein Bruchteil der Möglichkeiten und schon allein diese helfen mir täglich viele Minuten Zeit zu sparen, statt sich jeweils mit der Maus zu den Funktionen auf dem Mac hinzubewegen. 

Eine wichtige Ergänzung in LaunchBar 6 ist die Möglichkeit, zusätzlich Funktionen, die von anderen Entwicklern erstellt wurden, in LaunchBar zu integrieren. Hier ist LaunchBar eher ein Nachzügler, bei Alfred hat sich bereits eine lebhafte Community zu solche Extensions entwickelt. LaunchBar Extensions bietet die Übersicht über die Erweiterungen.

 

Weitere neue Funktionen in LaunchBar 6:

  • Wenn Sie eine Google Suche starten, werden jetzt live Vorschläge gemacht, so wie man es auf der Google Seite selbst kennt.
  • Bearbeiten von Finder Tags
  • Ausgabe detaillierter Berichte
  • Hinzufügen von Erinnerungen
  • Zugriff auf Safaris Reading List
  • Browsen in iCloud Tabs
  • Für die Geeks unter Ihnen: LaunchBar bietet nun die Möglichkeit, eigene Skript-basierte Aktionen in den meisten Scriptsprachen (z.B. AppleScript, JavaScript, Ruby, Python, and PHP.) zu erstellen
  • Auswahl von Themes für das Eingabefenster

 

Insgesamt ist diese wichtige Systemerweiterung noch besser und nutzbringender geworden. Ich muss mir unbedingt noch mehr die einzelnen Funktionen ansehen und sie in meinen Workflow einbinden. Tipps dazu finden Sie auf der Seite des Entwicklers Objective Development oder bei Shawn Blanc.

 

LaunchBar 6 läuft ausschließlich ab Mavericks und kostet 15 € als Upgrade und 24 € für neue Nutzer. Sie können LaunchBar 6 aber auch ausprobieren, bevor Sie sich zum Kauf entscheiden. Hier geht’s zum Download bzw. Kauf.

 

 

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, sollten Sie sich für den kostenlosen Basis Club inkl. wöchentlichen ClubLetter anmelden! Jede Woche Neuigkeiten, Tipps&Trick für Mac, iPhone und iPad im Business!

Sie können unsere Arbeit auch direkt unterstützen und unbegrenzten Zugang zu über 2000 Artikeln erhalten, indem Sie Gold ClubMitglied werden.


Gibt es auf dieser Seite etwas zu verbessern?

Wir freuen uns über Hinweise zu unseren Inhalten.

Tippen Sie einfach "Feedback" in unsere Chatbox rechts unten im Fenster.

Mehr in dieser Kategorie: Automatisierung

Vorheriger

Dropzone 3: Dateien noch bequemer teilen

Dropzone erleichtert es, mit Dateien auf Ihrem Mac zu arbeiten, sei es sie mit entsprechenden Programmen zu öffnen oder auch auf Cloud Dienste zu verschieben und unterstützt dazu noch das Teilen über beliebte Dienste wie Twitter oder Facebook. Die neuste Version unterstützt jetzt auch Imgur und ...

Nächster

Keyboard Maestro noch bis Freitag morgen für $19,99 im Cult of Mac Deal

Es gibt eine Software für den Mac, die ich schon immer mal ausprobieren wollte, die von so vielen empfohlen wird, dass man irgendwann nicht mehr drum herum kommt. Die Ihnen dabei helfen soll, tägliche und wiederkehrende Aufgaben an Ihrem Mac zu automatisieren. Zur Königsklasse eines solchen Mak...