Premium ClubLetter April 2019 Getting Things Done mit OmniFocus - Mit diesen Anleitungen starten Sie richtig

Liebes Premium-ClubMitglied,

Neben der Nutzung des Kalenders ist der Kern von Getting Things Done die Erstellung und Verwaltung von Listen (Projekte, Nächste Schritte, Warten auf, Irgendwann/Vielleicht). Immer wenn Sie eine Idee haben, können Sie diese erstmal in ihre Aufgabenverwaltung werfen, damit sie aus Ihrem Kopf raus ist. Welche Listenverwaltung Sie verwenden, hängt davon ab, wie tief Sie in die GTD Methode einsteigen wollen. Einfache Aufgabenverwaltungen sind auch schon Standard auf dem meisten Computern (z.B. Erinnerungen auf dem Mac oder die Tasks in Outlook). Die beste Software für Getting Things Done auf Mac, iPhone und iPad ist allerdings OmniFocus.

Mehr dazu

Ihr Vorteil als Mac Business Coaching ClubMitglied


Weitere Infos zu Getting Things Done

 

Grundlage zur OmniFocus-Nutzung: die 5 Phasen zur Kontrolle bei Getting Things Done

Bei Getting Things Done geht es einerseits darum, Kontrolle über die Dinge zu erhalten, die schon Ihr Leben beherrschen, aber auch täglich neu dazu kommen. Zusätzlich geht es aber auch um Perspektive für die Dinge, für die Sie Verantwortung haben und die Sie mittel- und langfristig weiter bringen. Bei den 5 Phasen geht es darum, das Chaos auf dem Schreibtisch, im Computer und im Kopf unter Kontrolle zu bekommen. All das Zeug, das täglich auf Sie niederprasselt, professionell zu verarbeiten und jederzeit zu wissen, wo man damit steht und was als Nächstes zu tun ist. 

Einrichtung der Synchronisierung von OmniFocus mit dem Omni Sync Server

Die einfachste Möglichkeit, mit OmniFocus Daten zu synchronisieren, ist die eigene Cloud-Funktion von OmniFocus (OmniSync). Nachdem Sie sich ein kostenloses OmniSync-Konto eingerichtet haben, aktivieren Sie die Synchronisierung in den Einstellungen von OmniFocus auf dem Mac, dem iPhone und dem iPad. Dann können Sie jederzeit auf allen Geräten Nächste Schritte, Projekte und Notizen eingeben und verändern und es wird sofort überall geteilt. Sie haben dadurch Ihr gesamtes Selbstmanagement-System immer bei sich.

Mehr dazu

Aufbau von OmniFocus Mac

OmniFocus ist ein Listenmanager, der Ihnen einen Blick auf Ihr Selbstmanagement mit Hilfe unterschiedlicher Ansichten, sog. Perspektiven, ermöglicht. Diese Perspektiven haben fast immer einen direkten Bezug zu den Getting Things Done-Grundlagen wie Nächste Schritte, Projekte und Kontexte. Das OmniFocus-Fenster beinhaltet die Hauptbereiche Symbolleiste, Seitenleiste mit Perspektiven und den Hauptbereich der Listen der Nächsten Aktionen.

Mehr dazu

Der Inspektor (Informationen) in OmniFocus

Im Zuge der weiteren Erläuterungen zu OmniFocus wird immer wieder auf den Inspektor verwiesen. Dieses Konzept für die Eingabe von Details zu einem Objekt gibt es in vielen Mac-Programmen. Der Inspektor (in der Symbolleiste als Informationen bezeichnet) ist ein Informationspanel, das auf der rechten Seiten des OmniFocus-Fenster auf- und zugeklappt werden kann. Es enthält alle Informationen und Einstellungen, die Sie zu einzelnen Aufgaben, Projekten oder Tags (Kontexte) machen können.

Mehr dazu

Optimale Ansicht für Kontexte

Die Ansichten der Listen in OmniFocus können nach unterschiedlichen Kriterien eingestellt werden, so dass Sie auch hier eine hohe Flexibilität haben, was Sie sehen (wollen). Möglichkeiten beinhalten z.B. was angezeigt wird und in welcher Reihenfolge sortiert wird. Hier geht es um die Darstellung in Kontexten - und welche Einstellung Sie vornehmen sollten.

Mehr dazu

Optimale Ansicht für Projekte

Die Ansichten der Listen in OmniFocus können nach unterschiedlichen Kriterien eingestellt werden, so dass Sie auch hier eine hohe Flexibilität haben, was Sie sehen (wollen). Möglichkeiten beinhalten z.B. was angezeigt wird und in welcher Reihenfolge sortiert wird. Hier geht es um die Darstellung in Projekten - und welche Einstellung Sie vornehmen sollten.

Mehr dazu

Neue Aufgabe innerhalb von OmniFocus

Wenn Sie in OmniFocus arbeiten, lassen sich schnell neue Dinge sammeln. Hierfür gibt es einen Button direkt in der Symbolleiste.  In allen Bereichen von OmniFocus (Projekte oder Kontexte) können Sie aber auch einfach eine neue Aufgabe mit der Enter-Taste erzeugen. Die neue Aufgabe erscheint dann bereits in dem Kontext oder Projekt aufgelistet, in dem Sie sich befinden. 

Mehr dazu

Schnelleintrag, egal in welchem Programm Sie sich befinden

Der Schnell-Eintrag ist mit die beste Funktion von OmniFocus. Egal in welchem Programm Sie auf dem Mac arbeiten, können Sie jederzeit das Schnell-Eingabe-Fenster von OmniFocus mit einem Tastatur-Shortcut aufrufen und somit sofort Ihren Gedanken loswerden, um mit ihrer aktuellen Arbeit weiter zu machen.

Mehr dazu

Neue Aufgaben per E-Mail an OmniFocus schicken

Sammeln von neuem "Zeug", das Ihre Aufmerksamkeit hat, ist die erste und eine der wichtigsten Phasen zum Erlangen der Kontrolle in Getting Things Done. Ihre Mail-Inbox ist wahrscheinlich der stärkste Zeug-Magnet in Ihrem Leben, daher ist eine konsequente Übertragung von Mails in Ihr OmniFocus wichtig. Mit Hilfe des OmniSync-Dienstes, ist es ein Leichtes, jede E-Mail zu einem neuen Eintrag im OmniFocus Eingang zu machen. In den Notizen der neuen Aufgabe steht dann auch der Inhalt der E-Mail sowie ein Link zurück zur E-Mail im Mail-Programm.

Mehr dazu

Projekteliste und Anlegen neuer Projekte

Projekte sind alle Ergebnisse ihrer Arbeit, die mindestens zwei Aktionsschritte (also Aufgaben) erfordern. In der Projekteansicht haben Sie daher eine Liste übergreifender Themen, beziehungsweise Projekte, die ein gewünschtes Ergebnis darstellen. Diese Liste kann nach Ihren Erfordernissen aufgebaut und strukturiert werden, inkl. Verschachtelungen und Ordnern.

Mehr dazu

Tags- (Kontexte-)liste und Anlegen neuer Tags

Das „Kontexte“-Konzept gehört zu den am schwierigsten zu verstehenden Elementen der ganzen GTD-Methode. Mit Hilfe von OmniFocus wird es aber etwas deutlicher, da man hier durch die Kontexte seine Aufgabenlisten sofort kürzer werden lässt. Man sieht eben nur die Aufgaben, die im jeweiligen Kontext auch abzuarbeiten sind. Die Kontexte heissen nun Tags (Sie können mehrere Tags einer Aufgabe zuordnen).

Mehr dazu

Verwendung von Notizen bei Aufgaben und Projekten

Notizen sind eine großartige Möglichkeit, die Aktionen und Projekte, an denen Sie arbeiten, zu bereichern. Anstatt einen Aktions-Titel mit einer Liste von Anweisungen oder Informationen zu überschütten, können Sie diese Inhalte stattdessen in das Notizfeld einfügen - der Notiztext ist vollständig durchsuchbar, so dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass die Details in einem versteckten Feld verloren gehen.

Mehr dazu


Diesen Artikel weiter lesen ...

... und wesentlich produktiver bei der Arbeit mit Ihrem Mac, iPhone und iPad werden und sich regelmäßig dazu weiterbilden?

Hier anmelden oder registrieren

- Vorteile der Gold ClubMitgliedschaft (schon ab 6,67 € im Monat bei jährlicher Abrechnung*) finden Sie unten -


Ihre Vorteile im Mac Business Coaching Gold Club:

Zugang zu allen Inhalten der Lernplattform Connect - derzeit mehr als 2.000 Artikel und Videos
Monatlicher Premium ClubLetter, mit Schritt-für-Schritt Anleitungen zu Schwerpunkt-Themen
Zugang zu allen Shortcut ClubKarten
Zugang zur exklusiven Telegram-Gruppe
10% Rabatt bei Webinaren und Online Kursen
Bis zu 50% Rabatt bei unseren ClubBenefits
Bis zu 3% Rabatt auf Apple Hardware
Hohe Preis-Rabatte bei Coaching-Zeitpaketen
Das Mac Business ClubMeeting – Zeit für Ihre persönlichen Fragen

Dies alles für nur 7,99 € pro Monat oder 79,99 € pro Jahr.*

Hier Details zum Gold Club ansehen

Gibt es auf dieser Seite etwas zu verbessern?

Wir freuen uns über Hinweise zu unseren Inhalten.

Tippen Sie einfach "Feedback" in unsere Chatbox rechts unten im Fenster.

Mehr in dieser Kategorie

Vorheriger

Premium ClubLetter Mai 2019 Verstärken Sie Ihren digitalen Schutzwall mit besseren, komplexeren Passwörtern - 1Password hilft dabei

Liebes Premium-ClubMitglied, 1Password ist zunächst ein Passwortmanager, über den auf Mac Business Coaching immer wieder geschrieben wird. Es ist ein ClubBenefit und im Premium ClubLetter Mai 2018 hatten Sie einen Einstieg in die Benutzung diese...

Nächster

Premium ClubLetter März 2019 Optimale Organisation und Verwendung Ihrer Textersetzungen mit TextExpander | Ihr ClubBenefit TextExpander

Liebes Premium-ClubMitglied, Letztes Jahr im Premium ClubLetter zu Grundlagen zu TextExpander gab es schon einige Hinweise zu diesem genialen Tool zur Schreib-Produktivität. In Connect gibt es auch immer einen Gesamtüberblick aller Anleitungen ...