MAC BUSINESS BLOG

Hardware

  • Startseite
  • Hardware
  • Ihr Mac ist langsam? Vergessen Sie MacKeeper und Co. - Rüsten Sie besser Ihren Mac auf

Ihr Mac ist langsam? Vergessen Sie MacKeeper und Co. - Rüsten Sie besser Ihren Mac auf

Mac ist langsam

Sie sind nicht übersehbar - Programme wie MacKeeper werden auf Internetseiten sehr aggressiv beworben. Überall springt einem die Frage entgegen, ob der Mac langsam ist. Natürlich fühlen sich viele davon angesprochen, denn dass der Mac mal langsam ist, lässt sich einfach nicht vermeiden. Also kann es sein, dass man mal ausprobieren will, ob so eine "Optimierungssoftware" vielleicht nicht doch etwas bringen könnte. Ganz allgemein kann die Frage mit "Nein" beantwortet werden. Es gibt bessere Wege, seinen Mac flotter zu machen.


 

 

Gründe für einen langsamen Mac

Es gibt einige Gründe für einen langsamen Mac. Primär können Hardware-Gründe genannt werden:

  • Arbeitsspeicher zu klein
  • Keine SSD-Festplatte
  • Prozessoren zu langsam

Für das Betriebssystem kann es ebenfalls Gründe für einen langsamen Mac geben:

  • Veraltetes Betriebssystem
  • Zu viele Dateien auf dem Schreibtisch
  • Amok-laufende Prozesse
  • Festplatte voll (gilt eher bei HDD Festplatten)

 

Entsprechend der o.g. Gründe sind die naheliegendsten Optimierungsschritte:

 

Was sollten Sie machen - Betriebssystem

  • Computer neu starten
  • Betriebssystem auf den aktuellsten Stand bringen
  • Schreibtisch leer räumen
  • Mit dem auf Ihrem Mac vorhandenen Dienstprogramm "Aktivitätsanzeige" nachsehen, welche Prozesse Ihre CPU belasten und ggf. Programme schließen

 

Was sollten Sie machen - Hardware

Relativ kostengünstig kommen Sie mit diesen beiden Maßnahmen weiter. Sie wirken sich beide extrem auf die Geschwindigkeit Ihres Mac aus.

  • Mehr Speicher einbauen
  • SSD Festplatte einbauen

 

Siehe auch: Wie man einem 5 Jahre alten MacBook Pro neues Leben einhaucht 

 

 

 


Mehr in dieser Kategorie: Hardware

Previous

MacBook mit Performance Upgrades und jetzt auch in Roségold

Apple hat ein MacBook Update veröffentlicht, das sich vor allem durch den Dual-Core Intel Core M Prozessor mit Turbo Boost auszeichnet. Im Vergleich zu den Core-i5 oder i7 Chips der MacBook Air sind diese sog. Skylake Prozessoren besonders stromsparend. Mit der Farbe Roségold passt sich das Ma...

Next

Das Blue Yeti USB Microphone - Multitalent für Podcasts, Webinare, Webmeetings und zum Diktieren

Zumindest optisch macht das Yeti USB Mikrofon von Blue seinem Namen alle Ehre. Es ist wirklich ziemlich groß und nimmt auf dem Schreibtisch schon ein bisschen Platz weg. Da hofft man natürlich, dass es seinen Zweck, sehr gute Audioaufnahmen zu machen, auch erfüllt. Ich habe das Mikrofon, nach etw...

  • Startseite
  • Hardware
  • Ihr Mac ist langsam? Vergessen Sie MacKeeper und Co. - Rüsten Sie besser Ihren Mac auf