Mac Business Blog

Neben dem iPhone 13 und dem iPhone 13 Mini hat Apple auf der Keynote am Dienstag ebenfalls die neuen Modelle aus der Pro-Reihe vorgestellt: das iPhone 13 Pro und das iPhone 13 Pro Max. Die größten Neuerungen gab es bei der hochwertigen Kamera. So kommt durch ein neues Kamerasystem erstmals Makrofotografie auf das iPhone.

Das neue iPhone 13 Pro und Pro Max: Bildschirm-Upgrades für Pro-User

Wem die Neuerungen von iPhone 13 und iPhone 13 Mini – wie etwa ein hellerer Bildschirm, ein kleinerer Notch (die Kamera und Sensoren vorne oben) und mehr 5G-Bänder – nicht ausreichen, der wird beim iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max fündig. Die Geräte bieten einige zusätzliche spannende Upgrades.

Bildnachweis: Apple

Dazu zählen einige Neuerungen am Display. Sowohl das iPhone 13 Pro als auch das iPhone 13 Pro Max unterstützen Apples ProMotion mit einer höheren Bildwiederholrate. Diese Technologie ist schon seit einiger Zeit bei verschiedenen iPad-Modellen im Einsatz. Jetzt kommt sie erstmals auf ein iPhone. Die Bildwiederholfrequenz passt sich automatisch an die aktuelle Nutzung an und bewegt sich im Bereich von 10 Hz bis 120 Hz – immer so viel, wie gerade nötig ist. Damit wird Energie gespart. Die hohe Bildwiederholrate macht sich beispielsweise bei grafisch aufwendigen Spielen oder auch beim Scrollen positiv bemerkbar.

Noch bessere Fotos und Videos mit einer neuen Kamera

Eine der stärksten Neuerungen ist sicherlich das neue Kamerasystem. Wie das iPhone 12 Pro (und Pro Max), verfügt auch die neueste Pro-Reihe des iPhones über drei verschiedene Linsen. Doch diese wurden im Vergleich zum Vorgänger verbessert. Die Ultraweitwinkel- und Weitwinkelobjektive haben jetzt größere Blendenöffnungen, sodass Sie bei Aufnahmen mit schlechten Lichtverhältnissen bessere Fotos schießen können.

Bildnachweis: Apple

Außerdem können Sie mit dem neuen Teleobjektiv noch näher die an die gewünschten Objekte heranzoomen. Eine der spannendsten Besonderheiten des neuen Kamerasystems ist, dass mit dem iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max jetzt erstmals Makrofotografie möglich wird. Sie können also kleinste Details, etwa von Blüten oder Blättern, aufnehmen. Der Mindestabstand für den Fokus liegt laut Apple gerade einmal bei zwei Zentimetern, sodass Sie selbst aus nächster Nähe noch scharfe Aufnahmen machen können. Übrigens können Sie sogar in Makro filmen.

Bildnachweis: Apple

Wie auch beim iPhone 13 und iPhone 13 Mini, erhält der Kinomodus Einzug auf dem iPhone 13 Pro und Pro Max. Damit können Sie Videos mit professionell aussehender Tiefenschärfe aufnehmen, die in ihrer Ästhetik an berühmte Kinofilme erinnern. Sie können die Tiefenschärfe sogar noch im Nachhinein bearbeiten, etwa in iMovie.

Neuer Prozessor mit mehr Rechenpower und längere Akkulaufzeit

Wie auch die beiden anderen iPhones aus der 13. Generation setzten iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max auf den A15 Bionic Chip. Der Prozessor aus der Pro-Reihe hat allerdings einen zusätzlichen 5. GPU-Kern. Damit können Sie Apps mit aufwendigen grafischen Berechnungen wie 3D-Spiele, AR-Anwendungen, Videobearbeitung und mehr noch schneller bedienen.

Auch bei der Akkuleistung haben sich iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max verbessert. Apple verspricht sogar, dass das iPhone 13 Pro Max die beste Batterieleistung aller iPhones jemals habe. Beim iPhone 13 Pro sollen es eineinhalb Stunden mehr sein als beim iPhone 12 Pro, beim iPhone 13 Pro Max sogar zweieinhalb Stunden mehr als beim iPhone 12 Pro Max.

Mehr Speicherplatz und eine neue Farbe für das iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max

Während iPhone 13 und iPhone 13 Mini in fünf verschiedenen Farben zu haben sind, müssen Pro-User sich auf vier beschränken. Wie schon beim iPhone 12 Pro (und Pro Max), stehen Silber, Graphit und Gold zur Auswahl. Neu dazugekommen ist Sierrablau, ein heller Blauton, der das dunklere Pazifikblau des iPhone 12 Pro ablöst.

Bildnachweis: Apple

Auch beim Speicher gibt es Neuigkeiten: Wie die Vorgängermodelle sind das iPhone 13 Pro und Pro Max mit 128 GB, 256 GB und 512 GB zu bekommen. Neu ist hingegen die Möglichkeit, sein iPhone 13 Pro mit 1 TB zu bestellen.

Vorbestellungen sind bereits möglich

Sie können das iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max bereits bei Apple vorbestellen. Es soll ab dem 24. September verfügbar sein. Die günstigste Variante, ein iPhone 13 Pro mit 128 GB, kostet 1.149 Euro. Für ein iPhone 13 Pro mit 1 TB muss man schon 1.729 Euro zahlen. Das iPhone 13 Pro Max startet bei 1.249 Euro und liegt in der Variante mit 1 TB bei 1.829 Euro.

Auch bei unserem ClubBenefit Comspot werden die neuen iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max bestellbar sein.


Sie sparen als Gold und Platin ClubMitglied beim Kauf von Apple Hardware

Häufig finden im Mac Business Coaching Beratungen und Empfehlungen zum Kauf von Apple Geräten statt. Wir freuen uns, nicht nur die Beratung, sondern auch Rabatt beim Kauf dieser Geräte über unseren Partner Comspot zur Verfügung stellen zu können.

Platin ClubMitglieder sparen bei Mac 10,5%, iPad 7% und iPhone bis zu 4%.

Für Gold ClubMitglieder, die bereits Ihr gewünschtes Produkt kennen, können wir ebenfalls Rabatte anbieten: Mac 3%, iPad 2% und iPhone bis zu 2%.


 

Über Mac Business Coaching

Produktivitätsbausteine

Auf diese fünf Bausteine kommt es an, um wesentlich effizienter und produktiver mit Mac, iPhone und iPad zu arbeiten. Dies sind die elementaren Prinzipien, die wir mit unseren Kunden als erfolgsentscheidend erkannt haben.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Wer als Selbstständiger oder in leitender Position mit Mac, iPhone und iPad arbeitet und wirklich erfolgreich sein will, muss zum führenden Manager in eigener Sache werden und überdurchschnittlich produktiv mit seiner Technik umgehen – auf Dauer!

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren

IHRE LESELISTE

Sie sind noch nicht angemeldet

Bitte melden Sie sich an, um die Leseliste zu verwenden.