MAC BUSINESS BLOG

Web

Safari beim Mac zum Standardbrowser machen

Safari als Standard Browser MacGerade Windows-Wechsler installieren sich häufig erst einmal den Firefox Browser, da sie dies von ihrem Windows Gerät so gewohnt sind. Dabei hat Apple mit Safari bereits einen sehr guten, eigenen Browser im System installiert. Wenn sie dann später einmal wechseln wollen, besteht häufig der Fehler, dass Links (zum Beispiel in E-Mails oder Dokumenten) immer in Firefox statt Safari geöffnet werden. Dies war gerade auch bei einer Kundin von mir der Fall. Hier wird der Weg beschrieben, wie Sie Safari als Standardbrowser auswählen.


 Öffnen Sie Safari und gehen dann in das Menü

 

Safari > Einstellungen ...

 

Safari Standard Browser

 

Dort finden Sie im ersten Tab den Punkt Allgemein

Ganz oben in diesem Bereich können Sie den Browser auswählen, der starten soll, wenn Links angeklickt werden.

 

 

 


Mehr in dieser Kategorie: Web

Previous

Problembehebung diese Woche Teil 2: Inhalt eigentlich gelöschter Webseiten rekonstruieren

In der vergangenen Woche gab es zwei Herausforderungen, die mich vom Bloggen abgehalten haben. Beides könnte Ihnen auch gut passieren, deshalb möchte ich in zwei Blogartikeln beschreiben, welche Lösungen ich dafür gefunden habe. Es ging einerseits um eine Festplatte in meinem Macbook Pro und and...

Next

Wie Sie besser mit Tabs in Safari auf dem Mac umgehen können

Wenn man sehr viele Tabs in einem Fenster in Safari geöffnet hat, kann es sehr unübersichtlich werden. Man sieht nicht, was dort alles zu finden ist. Vor allem diese Art, die Tabs wie eine Ziehharmonika zusammenzuquetschen, ist sehr unpraktisch. Es gibt einen wesentlich besseren Weg, wie man die...