[Video] QR Codes direkt mit der iOS Kamera App scannen (ab iOS 11)

So langsam muss man nicht mehr danach fragen, ob QR Codes bekannt sind. Diese quadratischen Block- und Punktcodes werden in verschiedensten Bereichen verwendet und können sehr nützlich sein. Auch Mac Business Coaching nutzt sie zum leichteren Auffinden von Inhalten (z.B. auf unseren Shortcut ClubKarten). In Asien sind sie noch viel mehr im Einsatz. Durch eine Erweiterung der Kamerafunktion in iOS brauchen Sie jetzt auch keine separate App mehr, um QR Codes zu scannen, um z.B. eine URL aufzurufen.


So einfach funktioniert der QR Code Scan mit der Kamera

Sie sehen einen QR Code auf einem Poster, einem Flyer oder einer Visitenkarte - oder den Shortcut ClubKarten?

Dann:

  • Öffnen Sie die Kamera App und „filmen“ Sie in die Richtung des QR Codes
  • Lösen Sie nicht aus, d.h. erstellen Sie KEIN Foto
  • Wenn ein QR-Code in das Sichtfeld der Kamera gelangt, wird er erkannt und
  • nun werden Sie mit einer Benachrichtigung auf dem Screen aufgefordert, Maßnahmen zu ergreifen, wie das Öffnen einer URL.

Wozu sollte man mit der Kamera QR Codes scannen?

2D-Codes verteilen binäre Daten über Schwarz-Weiß-Flächen, um es der Software leicht zu machen, diese zu erkennen und wieder in die ursprünglichen Bits umzuwandeln. Codes enthalten zusätzliche Daten für die Fehlerkorrektur, da davon ausgegangen wird, dass ein physisches Objekt verschwommen, teilweise verdeckt oder beschädigt sein könnte. Die Dichte ist wesentlich höher als bei herkömmlichen 1D-Barcodes (die von Ihrem Milchkarton). Anstelle von wenigen Bytes können in ein 2D-Code bis zu Tausenden von Zeichen eingebaut werden.

Deshalb werden diese QR Codes immer häufiger eingesetzt. Mit der neuen Funktion der Kamera in iOS 11 ist es nun viel leichter, auf die Inhalte hinter diesen Codes zuzugreifen. Schnell mal die Kamera gestartet, auf den QR Code gezeigt und los gehts.

Apples Zusatz zu iOS 11 ermöglicht es Ihnen,

  • URLs zu öffnen,
  • Kontakte-Daten hinzuzufügen und
  • sogar Wi-Fi-Netzwerke mit nur der Kamera-Anwendung und einem Fingertipp zur Bestätigung zu verbinden.

Dies wird eine Menge Hürden bei der Verwendung von QR Codes abbauen.

Die meisten QR-Codes, die Sie eingeben, kodieren eine URL, aber alle Arten von Daten können in einem QR Code platziert werden. Es wurden auch mehrere Standards festgelegt, die Kontaktinformationen oder Wi-Fi-Verbindungsdetails, einschließlich eines Passworts, zulassen.

Sie wollen selbst QR Codes generieren?

Wenn Sie selbst für Ihre Marketing-Materialien oder Visitenkarte einen QR Code haben wollen, können Sie ihn einfach generieren.

Auf verschiedenen Websites können Sie Ihre Webadresse, Ihren Text oder andere Informationen in einen QR-Code umwandeln:

z.B. hier: http://goqr.me

 

 

Mehr in dieser Kategorie

Previous

Split view und Slide over-Funktion beim iPad - mit Video

Split View erlaubt Ihnen, an Ihrem iPad zwei Fenster nebeneinander anzuzeigen. Sie können dann parallel in beiden arbeiten. Das erlaubt Ihnen ein deutlich effizienteres Multitasking, weil sie nicht ständig zwischen zwei Apps wechseln müssen. Split View ist damit eine ideale Ergänzung zum sogenan...

Next

"Proaktiv" - mehr KI in iOS 9 für Suche, Siri und Ihren Lock Screen

Vielleicht ist Ihnen schon aufgefallen, dass auf Ihrem iPhone unten links im <Lock Screen> zu unterschiedlichen Tageszeiten unterschiedliche App-Symbole klein angezeigt werden. Mir ist das zum ersten mal morgens aufgefallen, weil dort dann immer <Pocket> zum Lesen meiner Artikel direkt...