MAC BUSINESS BLOG

Kollaboration und Kommunikation

Skype erkennt bald aktives Gerät

Wenn man sich die letzten Updates für beliebte Applikationen ansieht, dann ist ein Trend ganz deutlich:  Immer mehr Menschen benutzen mehrere Geräte parallel - und die Programme werden immer besser darin, dies bequemer und besser zu machen. Microsoft hat jetzt angekündigt, dass Skype bald in der Lage sein wird, zunächst zu prüfen, ob eines von mehreren Geräten zur Zeit aktiv benutzt wird und Chatnachrichten werden dann automatisch auf genau dieses Gerät senden. 


Wenn Sie zum Beispiel gerade mit dem iPad arbeiten, wird Skype Sie auch dort benachrichtigen und das iPhone bleibt stumm. Wer bereits die aktuelle Version von Skype benutzt, muss sich um nichts kümmern. Wer noch mit einer älteren Version unterwegs ist und das Feature gerne nutzen möchte, sollte ein Update in Erwägung ziehen.

 

Skype für den Mac ist auf der Skype Website erhältlich.

Skype für iPhone und iPad ist kostenlos im App Store erhältlich.

 

 


Mehr in dieser Kategorie: Kollaboration und Kommunikation

Previous

Mailbox als Beta jetzt auch für OS X

Mailbox gibt es schon länger als App für iPad und iPhone. Wer die Mailanwendung auf seinem Tablet oder Smartphone zu schätzen gelernt hat, wird sich freuen zu hören, dass es nun auch eine Version für OS X gibt, die gerade von closed beta zu public beta befördert wurde.

Next

Skype für iPhone unter iOS 8: Noch schneller und effektiver auf Mitteilungen antworten

Nachdem Skype seiner iOS Software mit dem Update auf Version 5 für das iPhone eine große Rundumerneuerung spendiert hat (wir berichteten), gibt es für iPhone nun die neue Version 5.5, die Skype für iOS 8 optimiert. Neu in Version 5.5 sind die interaktiven Benachrichtigungen. Wenn Sie Mitteilunge...