MAC BUSINESS BLOG

Lifestyle/Off-Business

Apple bietet neue Selbst-Check-Website für COVID-19-Symptome

Im Rahmen seiner laufenden Bemühungen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie hat Apple eine neue Website mit einem Screening-Tool für Coronavirus-Symptome sowie aktualisierte Informationen über Präventionsverfahren veröffentlicht. In einer Erklärung sagte Apple, die Website sei aus einer Partnerschaft mit den Centers for Disease Control, der Coronavirus-Task Force des Weißen Hauses und der Federal Emergency Management Agency entstanden, basierend auf den neuesten CDC-Richtlinien.


Die Website ermöglicht es den Benutzern, eine Reihe von Fragen zu Risikofaktoren, zur jüngsten Exposition und zu den Symptomen für sich selbst oder einen geliebten Menschen zu beantworten. Im Gegenzug erhalten sie die Empfehlungen der amerikanischen CDC zu den nächsten Schritten, einschließlich einer Anleitung zur sozialen Distanzierung und Selbstisolierung, wie die Symptome genau überwacht werden können, ob ein Test zu diesem Zeitpunkt empfohlen wird oder nicht, und wann ein medizinischer Anbieter kontaktiert werden sollte.

  • Webseite
  • iPhone/ iPad

Dieses neue Screening-Tool ist als Hilfsmittel für Einzelpersonen gedacht und ersetzt keine Anweisungen von Gesundheitsdienstleistern oder Anleitungen von staatlichen und lokalen Gesundheitsbehörden. Die Website bieten auch Zugang zu Ressourcen, die den Menschen helfen, informiert zu bleiben und die benötigte Unterstützung zu erhalten.

Fragenkatalog zu Symptomen

Die Benutzer erhalten Antworten auf häufig gestellte Fragen zu COVID-19, einschließlich der Frage, wer am meisten gefährdet ist und wie man die Symptome erkennt. Darüber hinaus erhalten sie die aktuellsten Informationen von der CDC, wie z.B. bewährte Verfahren für das Händewaschen, die Desinfektion von Oberflächen und die Überwachung von Symptomen.

Selbst bei den geringsten Symptomen schlägt die App vor, dass Sie kein Risiko eingehen. Wenn Sie beispielsweise sagen, dass Sie Halsschmerzen haben, sagt die Webseite, dass Sie sich aufgrund Ihrer Antworten selbst isolieren sollten. Selbst wenn Sie sagen, dass es Ihnen gut geht und dass Sie sich nicht in einem Gebiet mit einem COVID-19-Ausbruch befinden, empfiehlt Ihnen die Seite dennoch, soziale Distanzierung zu üben.

Die Fragen sind recht einfach, und das Verfahren dauert nur wenige Minuten. Nachdem ich den Prozess selbst durchlaufen hatte, empfahl mir die Website, mich in sozialer Distanzierung zu üben und mich selbst auf Symptome hin zu beobachten, wie der Screenshot unten zeigt.

Neben der neuen COVID-19-Website können Kunden in den ganzen USA auch Siri fragen: "Woher weiß ich, ob ich ein Coronavirus habe?", um auf Anleitungen und Ressourcen der CDC und eine kuratierte Sammlung von Telemedizin-Infos zuzugreifen.

In dieser Woche erhielten Reisende, die auf ausgewählten internationalen Flughäfen in den USA landen, seit kurzem Benachrichtigungen auf ihrem iPhone, um sie an die aktuellen Richtlinien der CDC zu erinnern, damit sie zu Hause bleiben und ihre Gesundheit überwachen können.

Privatsphäre

In Übereinstimmung mit Apples starkem Engagement für die Privatsphäre der Benutzer wurde die Website so gestaltet, dass alle Benutzerdaten privat und sicher bleiben. Die Tools erfordern keine Anmeldung oder die Zuordnung zur Apple-ID eines Benutzers, und die individuellen Antworten der Benutzer werden nicht an Apple oder eine Regierungsorganisation gesendet.

 

 


Mehr in dieser Kategorie: Lifestyle/Off-Business

Previous

Legen Sie den Notfallpass auf Ihrem iPhone an - als Hilfe in medizinischen Notsituationen oder um ein verlorenes iPhone zurück zu bekommen

Die Health-App auf dem iPhone ist in erster Linie dafür gedacht, um Fitness und Aktivitäten zu verfolgen, aber auch Gesundheitsdaten zu speichern. Eine andere sinnvolle und weniger bekannte Funktion der Health App ist der „Notfallpass“. Der Notfallpass kann auf Ihrem iPhone ausgefüllt werde...

Next

Nutzen Sie Apple Pay auf iPhone und Apple Watch - am besten in Kombination mit der American Express Platinum Card (Freundschaftswerbung)

Achtung Werbung: Nicht offiziell, aber im direkten Kontakt empfehle ich die American Express Platinum Card schon häufig, warum dann nicht auch einmal im Blog. Schließlich ist es auch eine der Möglichkeiten, mit Apple Pay zu bezahlen. Wenn Sie viel Reisen, vor allem mit Flugzeug und im Ausland (ho...