MAC BUSINESS BLOG

Lifestyle/Off-Business

Kunst und Technologie gehören zusammen (Steve Jobs) - Mit Augmented Reality Bilder zum Leben erwecken

Augmented Reality für tägliche Anwendungen normaler Menschen rücken immer näher. Mit Augmented Reality werden Informationen oder Bilder in die Kamera des iPhone oder iPad eingeblendet. Damit sehen Sie wichtige, interessante oder schöne Dinge über die Realität „gelegt“. Übersetzt heisst „Augmented Realty“ oder AR einfach „Erweiterte Realität“. Diese spielt schon heute z.B. beim Kauf von Möbeln oder anderen Gegenständen eine praktische Rolle. Sie können Möbel aus einem Online Katalog in Ihrer Wohnung ansehen. Nun habe ich aber auf einem Neuköllner Straßenmarkt eine schöne Kunst-Anwendung für AR entdeckt.


AR Kunst vom Neuköllner Straßenmarkt

Das hat mich direkt umgehauen als ich es gesehen habe. Kunst und Technologie gehören laut Steve Jobs sowieso schon immer zusammen. Und hier werden sie in einer sehr ansprechenden Form vereint. Ich habe zwei Bilder gekauft, die jeweils eine wunderbare Animation mit Musik vereint.

Damit es funktioniert muss die App Artivive auf dem iOS Gerät installiert wreden.

Wenn damit ein passendes Bild in der Kamera ausgewählt wird, springt sofort die AR-Funktion an und die Kunst wird lebendig.

Eine sehr coole Anwendung, die auch im Business interessant sein könnte, ist die Visitenkarte des Künstlers, die ebenfalls mit AR funktioniert.

Erster AR Kontakt vor einigen Jahren im Apple Park

Als ich vor einigen Jahren im Apple Park war, habe ich zum ersten mal AR in einer sehr praktischen Anwendung gesehen. Über ein Modell der Gebäude im Apple Park sind verschiedene Informationen und Animationen gelegt worden.

Apple sieht scheinbar großes Potenzial für AR

Gerade hat Apple die Karten App erweitert mit AR Anwendungen. In Zukunft kann man sich mit der Kamera bewegen und es werden z.B. Routenanweisungen oder Informationen zu Geschäften oder Sehenswürdigkeiten über die live Kamera eingeblendet.

Der Schritt zu einer Apple-Brille, die schon seit ein paar Jahren vermutet wird, ist dann absolut nachvollziehbar. Informationen werden live im Sichtfeld der Brille eingeblendet.


Mehr in dieser Kategorie: Lifestyle/Off-Business

Previous

Was soll man mit den ganzen Apple Produkt-Kartons machen?

Im Laufe der Zeit sammeln sich einige Kartons von Apple-Geräten an. Wie die Produkte selbst, sind die Verpackungen von aussergewöhnlicher Qualität und Stabilität. Es ist daher sehr schade, wenn Sie diese Verpackungen wegschmeissen würden. Sie eignen sich nämlich z. B. hervorragend zur Büro-O...

Next

Nutzen Sie Apple Pay auf iPhone und Apple Watch - am besten in Kombination mit der American Express Platinum Card (Freundschaftswerbung)

Achtung Werbung: Nicht offiziell, aber im direkten Kontakt empfehle ich die American Express Platinum Card schon häufig, warum dann nicht auch einmal im Blog. Schließlich ist es auch eine der Möglichkeiten, mit Apple Pay zu bezahlen. Wenn Sie viel Reisen, vor allem mit Flugzeug und im Ausland (ho...